Roth & Rau statt Super- GAU!

Wer hätte das gedacht, nun haben sich die Alles-in-den Boden-Schreiben-Analysten den Ast abgesägt, auf dem sie sitzen.

Sehr auffällig waren im letzten Jahr die Platzierungen der negativen Analysen, z.B. der „Commerzbank“ betreffs Roth&Rau.

Am 11. November hatte ich an dieser Stelle zu Roth&Rau noch geschrieben:

„Wenn also die Umsatzprognose nach wie vor sogar bei 285Mio. Euro liegt, dann kann ich den Kursrutsch ehrlich gesagt so nicht nachvollziehen. Roth&Rau ist eine sehr gute Firma. Vielleicht sollte man im Hause Roth&Rau  einmal über einen Rückzug von der Börse nachdenken, also ein Delisting durchziehen?? Es gibt zahlreiche ausgezeichnete Firmen, die keinen Börsengang anstreben und jene wissen, warum.

Wie dem auch sei, es macht wenig Sinn, sich gegen den Trend zu stellen, zumindest bei den „Zukunftsaktien“, wozu auch die Solaraktien zählen.“

https://www.aktientagebuchblog.de/solaraktien-die-sonne-ist-untergegangen.html

Heute klappt es nun mit dem von mir quasi vorausgesehenen „Rückzug der Roth&Rau-Aktie von der Börse“, denn Roth&Rau wird übernommen:

Weiterlesen