Schlagwort: O’Reilly Automotive

Treffsichere Analyse: Der Euro fällt und O’Reilly steigt

Das ist schon erstaunlich: Gegen 11:00 Uhr habe ich heute den Leser(innen) von ATB Spekulativ geschrieben: "Spannend dürfte es heute werden, was der oberste europäische Währungshüter in die Mikrofone sprechen wird. Logisch dürfte es sein, wenn er den Euro diesmal wieder ein wenig „nach unten reden“ würde. Wie wäre es mit der Andeutung einer weiteren Zinssenkung?! Dieses Nomen könnte am Devisenmarkt wahre Wunder bewirken..." Was macht der Euro einige Stunden später? eur02_07_13 Erstaunlich: Herr Draghi besitzt die magische Gabe, den Euro mit seinen Worten dorthin bewegen zu können, wo er am besten sein sollte (der Euro, nicht Herr D.!). Das verdient meine Hochachtung. Erstaunlich auch das Verhalten von O'Reilly:
Read More

O’Reilly Automative- eine Gewinneraktie auf neuem Allzeithoch

Die Aktie von O'Reilly gehört seit einigen Jahren zu meinen "Tagebuchstammgästen". Heute ist es wieder soweit: O'Reilly steigt auf ein neues Allzeithoch. Zuletzt hatte ich auf die Chancen in dieser Aktie am 19. Januar hier im Blog hingewiesen und geschrieben: "Glaubt man den Statistiken von Polk (https://www.polk.com), dann halten die US-Amerikaner ihre  Autos im Schnitt 63,9 Monate. Im Jahr 2008 waren es noch 59,4 Monate. Gebrauchtwagen befinden sich demnach im Schnitt 52,2 Monate im Besitz ihrer Halter. Dies sind „krisenbedingte“ Rekordwerte. Der abgedroschene Spruch, wonach Krisen Chancen sind, macht nur einen Sinn, wenn man sich überlegt, wer der entsprechende Krisengewinner sein könnte. Diesen oder diese glaubte ich im März 2009 identifiziert zu haben. http://aktientagebuch.blog.de/2009/03/03/paar-werte-oben-5687733 Tatsächlich haben sich diese Werte ganz hervorragend entwickelt. Die Rede war/ist von AutoZone und O’Reilly Automotive Inc. Beide verkaufen alles, was der Besitzer älterer Automobile dringend benötigt: Ersatzteile. „Damals“, im März 2009 notierte die Aktie von O’Reilly noch bei 33 USD, heute bei 85,81 USD auf einem neuen Allzeithoch." (Blogeintrag vom 19.01.12) Heute notiert die Aktie bereits über 92 USD. Warum könnte sie weiter steigen?
Read More

O’Reilly Automotive auf neuem Allzeithoch

Glaubt man den Statistiken von Polk (https://www.polk.com), dann halten die US-Amerikaner ihre  Autos im Schnitt 63,9 Monate. Im Jahr 2008 waren es noch 59,4 Monate. Gebrauchtwagen befinden sich demnach im Schnitt 52,2 Monate im Besitz ihrer Halter. Dies sind „krisenbedingte“ Rekordwerte. Der abgedroschene Spruch, wonach Krisen Chancen sind, macht nur einen Sinn, wenn man sich überlegt, wer der entsprechende Krisengewinner sein könnte. Diesen oder diese glaubte ich im März 2009 identifiziert zu haben. http://aktientagebuch.blog.de/2009/03/03/paar-werte-oben-5687733 Tatsächlich haben sich diese Werte ganz hervorragend entwickelt.
Read More