Lesermeinungen

Nachfolgend einige Lesermeinungen:

„Seit Januar 2012 bin ich interessierter Leser ihrer Premiumdienste und ich muß sagen, daß es eine große Bereicherung für mich war. Sie haben alles auf den Punkt gebracht und viele Aktienperlen zu Tage gefördert. Parallel dazu habe ich seit Anfang 2015 mit Optionen zu handeln begonnen. (Ich muß dazu sagen, daß Sie mich auf den Geschmack gebracht haben, aber leider wieder das Projekt beerdigt haben.) Das Jahr 2015 war nicht einfach, aber mit Optionen (auch im zusammenspiel mit Aktien) hatte ich einfach mehr Möglichkeiten zu agieren. Selbst als die Kurse eingebrochen sind, hatte ich Gewinne, weil ich einfach genug Puts im Depot hatte und vorbereitet war. Ich habe dieser Optionsstrategie als den für mich bestmöglichen Weg heraus gefunden. Und als Stillhalter kommt so manche Optionsprämie dazu. Eines ist klar: Sie bieten einen Topdienst zum unschlagbaren Preis an und sind meiner Meinung erste Wahl für sicheres Anlegen in „nur die weltweit besten Werte“. Und genau so möchte ich weiter agieren, allerdings nur mit Optionen und als Stillhalter. Ich weiß nicht, ob Sie privat auch in Optionen investieren, aber bei Ihrer Erfahrung mit der Börsenpraxis und den Topwerten sollte dies ein Muss sein. Fazit über Neuperts Börsendienste: Sehr gutes Börsenwissen vermittelt bekommen, fairster Preis und Umgang mit Kunden, jeder Ausgabe entgegen gefiebert. Fazit für mich : Bestes Instrument um an der Börse zu handeln : Optionen im zusammenspiel mit Aktien. Lieber Herr Neupert, leider verlasse ich Sie und Ihren Dienst und bedanke mich für viele interessante Börsenmonate zusammen mit Ihnen Ich wünsche Ihnen für die Zukunft viel Erfolg und daß sich bald wieder neue Leser für Sie interessieren. Mit freundlichen Grüßen, …

(Herr H. aus Wiesbaden, 20.01.16)

„Die Leute, die den kurzfristigen schnellen Erfolg suchen, sind sicher nicht die richtigen um ihren Ausführungen ‚zuzuhören‘. Ich investiere seit 2000 in Aktien und erst durch ihre fundiert geschriebenen Ausführungen habe ich mehr Einblick in die Systematik der Börse und der Wirtschaft im Allgemeinen erhalten und auch die Gewinne stellen sich langsam, aber sicher ein, zumindest unrealisiert am Papier ;). Wobei dies bei der derzeitigen Überbewertung auch kein Wunder ist. Trotzdem bitte weiter so. Top Arbeit.“

(Herr C. N., Wien, 04.03.15)

„… Sie schenken uns keinen Fisch, sondern Sie lehren uns angeln und der beste Chart besteht aus ganz links unten nach ganz rechts oben.
Am besten noch mit steigenden Dividenden. Ich habe mir auch mal angeschaut, auf was Bill Gates und Warren Buffett setzen.
Wenn Sie deren Aktien noch nicht kennen, dann schauen Sie sich diese mal an. Sie erfüllen alle diegleichen Kriterien, die auch Sie wöchentlich vorstellen.
Wenn die reichsten Männer der Erde das Gleiche tun, dann kann es nicht falsch sein, was Sie uns empfehlen…“

(Herr K. aus München, 29.11.14)

„Nachdem ich viele Aktieninformationen gelesen und ausprobiert habe, ist die Überzeugung, dass Sie der Beste und Seriöseste sind für mich ganz klar. Ich bleibe Abonnent und bitte Sie mir die Rechnung umgehend zu senden. Machen Sie weiter so ich freue mich immer auf Ihre fundierten Börseninfos. Auch wenn wenige Schweizer Titel dabei sind habe ich doch einige Titel von Ihren Empfehlungen in meinen Depots. Ich mache mit beiden Abos weiter, Premium und Spekulativ.“

(O.D. in der Nähe von Baden, Schweiz, 15.10.14)

„Gerne möchte ich ab dem 04.06.2014 mein Abo um ein halbes Jahr verlängern.

In vielen Börsenjahren habe ich so manche Zeitschrift gelesen. Doch was Sie Woche für Woche schreiben ist fundiert, sehr gut recherchiert, nicht mit Empfehlungen überfrachtet und verdient daher meine höchste Anerkennung. Machen Sie bitte weiter so. Ebenso wünsche ich Ihnen, dass andere Anleger auf Ihren Premium Dienst aufmerksam werden.“

(Herr S. aus G., 30.05.14)

„Meine ersten Erfahrungen mit der Börse fielen in den Hype des Neuen Marktes Ende der 90iger. Mehr oder weniger blauäugig und ohne jede Strategie investierte ich in die damals angesagten Werte wie z.B. eine Infineon oder SCM Microsystems oder auch einem Technologiefond und andere mehr, die alle samt nahezu im Totalverlust endeten. Aber es waren auch einige, wenn auch wenig Lichtblicke, mit denen ich in kurzer Zeit schöne Gewinne einsammeln konnte. Ich erinnere mich da noch an eine Evergreen Solar und einen Osteuropafond.

Aber die Verluste überwogen. Als ich bei ca. 10000 Euro „Miesen“ angekommen war, sagte ich mir, so kann es auf keinen Fall weiter gehen. Was also tun? Die Börse links liegen lassen, das kam für mich nicht in Frage. Ich wollte mir ja wenigstens meine 10000 Euro wieder zurückholen, ohne jedoch neues Geld nachzuschießen. Auf der Suche nach einer geeigneten Lösung bin ich dann zufällig auf Ihren Dienst gestoßen…

…Alles wirkte seriös und so ich schloß mein erstes Abo bei Ihnen ab. Eine gute Entscheidung! Von jetzt an entrümpelte ich mein Depot Step by Step, und baute es nach Ihren Ideen um, was sich über mehrere Jahre hinzog. Während dieser Zeit machte ich zwar noch keine Gewinne, aber auch keine weiteren Verluste. Seit 2-3 Jahren fahre ich nun, dank Ihres Dienstes, kontinuierlich Gewinne ein und meine „Miesen“ werden, davon bin ich fest von überzeugt, bald Geschichte sein. Geduld und langfristig konsequentes Handeln zahlt sich über die Jahre aus, das haben Sie mir eindrucksvoll gezeigt.

Ich kann nur sagen, dass ich mit Ihrem Börsendienst sehr zufrieden bin! Ich hoffe und wünsche, dass Ihr Dienst noch lange erhalten bleibt und sich eine angemessene Anzahl von Abonnenten findet.“
(Daniel J. aus Leipzig, 13.01.14)

„Zuerst möchte ich hiermit mein Anfang Dezember auslaufendes Abo ATB Premium für das nächste Jahr verlängern. Ich finde die bisher erreichten „lausigen L 13 % p.a.“ super J (die meisten der gut bewerteten und von meiner Depotbank empfohlenen Fonds können da nicht mithalten, trotzdem kassieren sie noch eine stattliche Verwaltungsgebühr) und bin mehr als zufrieden mit Ihnen und Ihrem Gesamtpaket. Die Performance meines Depots liegt sogar noch etwas höher, allerdings bin ich auch ein höheres Risiko gefahren. Aber dieser Erfolg ist hauptsächlich Ihren Beobachtungslisten und Ihrer wöchentlichen Einschätzung zu verdanken. Alles in allem hat das ATB Premium in den letzten Jahren wesentlich zu meinem Erfolg beigetragen, dafür möchte ich mich bedanken und ich werde Ihnen „treu bleiben“.

Ich hoffe, dass das ATB Premium noch lange erhalten bleibt. Jeden Sonntag freue ich mich auf diese Lektüre und wünsche Ihnen viel Erfolg.

MfG…“ (Dieter K. aus Siegen, 31.10.13)

„Ich möchte hiermit mein Abo um ein weiteres Jahr verlängern. Bitte übersenden Sie mir Ihre Rechnung. Insbesondere Ihr Dividendenblog gefällt mir. Ich denke als Kleinanleger die nahezu einzig vernünftige Möglichkeit um vom Aktienmarkt zu profitieren. Insbesondere die sog. Dividendenaristokraten eignen sich hierfür besonders. Da ich Aktien im Grunde auf „ewig“ halte, ist auch der jeweilig aktuelle Kurs von untergeordneter Bedeutung. Somit werde ich also meine gerade von Nestle gutgeschriebene Dividende bei Ihnen „reinvestieren“. Weiterhin alles Gute.“

Grüße, aus dem Norden von Baden-Württemberg…

(Volker N., 22.04.13)

„Leider werde ich den Börsenbrief vorerst nicht länger abonnieren, da ich nun alle Geldreserven in den Bau eines Eigenheims investieren werde. Ich habe mich somit momentan komplett von der Börse zurückgezogen. Ich bin sicher, daß ich recht bald wieder ihre Dienste nutzen möchte und bedanke mich für ihr Verständnis. Vielen Dank, sie leisten sehr gute Arbeit und haben mir die Börsenwelt verständlicher gemacht.“

(Sven R., Meiningen, 19.04.13)

„Als langfristiger Kunde des Dienstes kann ich einschätzen , dass für mich die jetzige Art und Weise der Darstellungen optimal ist. Ich nutze die wöchentlichen Neuvorstellungen von Aktien , die zur Beobachtung dienen , bei guter Entwicklung zu zusätzlichen Käufen .“ (Gabriele N., wh. bei Chemnitz, 13.03.13)

„Die Leute mögen wohl hohe Gewinnversprechungen von Börsendiensten, viele Depotbewegungen usw…

Diese „Börsianer“ sind bei Ihnen zum Glück falsch. Ich bin auch lieber ein Freund des langsamen stetigen Verbesserns des Depots mit relativ wenigen Trades und ständigem Blick auf Verlustminimierung.

Neben der Aufteilung in verschiedene Depots schätze ich insbesondere die Meinung von Ihnen zum Börsengeschehen. Auch die von Ihnen vorgestellten Werte sind immer interessant und haben nichts mit „reißerischen Versprechungen“ anderer Dienste zu tun. Hier zeigt sich immer die Weitsichtigkeit von Ihnen. Aber selbst risikobewusstere Börsianer haben mit Ihrem Internationalen Trend Depot eine echte Alternative.

Das Allerwichtigste was ich jedoch von Ihrem Dienst mitnehme: Ich habe auch ein „Gespür“ für Trendaktien bekommen. Langfristig lernt man so mehr, als wenn man nur stumpf die Handlungen nachbildet.“

(Markus H. aus Wiesbaden, 30.07.2012)

„Nach drei Monaten mit Ihrem Dienst wollte ich Ihnen nur mal ein kurzes Dankeschoen zukommen lassen – die von Ihnen ausgesuchten Werte sind wirklich top, waehrend meine eigenen, eher impulsiv getaetigten Anfaenger-Investments von letztem Jahr so vor sich hinduempeln. Speziell heute war es natuerlich sehr angenehm, mit den Nike und Ross Optionen und auch WFM. Ich aergere mich bloss, dass ich nicht etwas mehr in Ihre Ideen gesteckt habe… aber das kann ja noch kommen. Ein Mix aus soliden (Dividenden-)Titeln und punktuellen, wohlueberlegten „Hebelungen“ erscheint jedenfalls auch mir als konservativem Anleger  sehr sinnvoll.“

(J. H. aus Hamburg, 03.05.2012)

„Die langfristige Sichtweise gepaart mit der Trendfolge sind das einzige, was Erfolg beschert hat.
Viele Versuche vorher (andere Börsenbriefe, Zertifikatempfehlungen, „bluechips“, Daxwerte, Forex, Elliotwellen usw usw. )
waren immer nur von kurzfristigem Erfolg.Bei Ihnen kann ich nun seit mehreren Jahren feststellen, dass mein Depot wächst.“

(Dirk M. aus Berlin, 16.04.12)

„… wollte mich nur mal kurz bei Ihnen melden und Ihnen sagen, dass ich es nicht bereut habe bei Ihrem Premium Dienst dabei zu sein. Mit spannung verfolge ich jeden Sonntag Ihre neuen Ausführungen. Mein Depot habe ich nun auch auf Kurs gebracht, nachdem ich Ihre Kaufempfehlungen genauso in der Art seit Abobeginn umgesetz habe. So macht Börse Spass !!
Ich werde bei Ihrem Dienst bestimmt weiter dabei bleiben , weil ich überzeugt bin dass ich mit Ihrer Erfahrung wann ein, bzw. auszusteigen ist, gut beraten bin. Der Premium Dienst bietet mir alles, was ich zum langfristigen Erfolg benötige…. Gruss aus Karlsruhe.“

(Herr H. aus Karlsruhe, 05.04.12)

„Zunächst habe ich Ihren kostenlosen Newsletter interessiert nebenher verfolgt.

Aber davon gibt es ja viele. Doch bei längerem Beobachten Ihrer Ausführungen bin ich immer mehr zu dem Entschluss gekommen, dass genau Sie, mit ihrer so gar nicht trocken Schreibart, der Richtige für mich sind.
Hochachtung vor Ihrem Stil – gefällt mir sehr gut.
Etwas auf den Punkt bringen, ohne langweilig zu sein, und das mit so viel Spürsinn, das habe ich gesucht.
Nun bin ich also bei Ihrem Premiumdienst gelandet – obwohl ich alles finanziell so laufen lassen wollte, wie es war.

Bei mir war es so dass ich eigentlich keine Notwendigkeit sah mir einen Börsendienst zuzulegen, Sie mich aber mehr und mehr neugierig gemacht haben auf weitere Info`s vom Börsengeschehen und Einschätzungen Ihrer Art. Ich denke da schauen auch eine menge Leute zu und warten, und warten. Und dann wenn der Zug abgefahren ist, wären sie froh gewesen sie hätten vorher Ihr Gespühr in anspruch genommen. Und wenn ich bedenke was ein Hochglanzbörsenmagazin als Abo im Jahr kostet und wie wenig Nutzen ich trozdem davon hätte, steige ich lieber bei Ihnen ein. Übrigens hab ich mich vorher im Internet nach Meinungen über Sie umgesehen – Die waren durchweg positiv.
Ich wünsche Ihnen bald mehr Kunden, die eine Solche Chance mit einem Abo honorieren.
Wenn ich bedenke was für Dienste kursieren, die im Gegenteil zu Ihnen gross Angeben und fast Wunder versprechen teuer sind und selbst laufende Abo`s vertreiben – nein Danke.
Bleiben Sie Ihrem Stil treu – der Erfolg wird Ihnen recht geben. Gern können Sie meine Ausführungen in der Art als Lesermeinung verwenden.“

Herr H. aus Karlsruhe (25.01.12)

Hallo Hr. Neupert,

ich bin natürlich auch im nächsten Jahr dabei.
Ich möchte den Premium Dienst und das ATB Spekulativ abonnieren und bin immer wieder überrascht, für welch günstigen Preis Sie Ihre(n) Dienst(e) anbieten. Von Inflation keine Spur.
Ihre Arbeit ist Mehr(-)Wert.
Ich mache zwar nicht alle Käufe mit und habe zu einigen Themen abweichende Ansichten, aber jede Ausgabe ist lesenwert und gibt eine Menge Denkanstösse. Ganz zu Schweigen von Ihren Recherchen, Screenings etc. die mir ’ne Menge Zeit sparen.
Also vielen Dank für Ihre (wie gewohnt) starke Leistung in 2011.
Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Weihnachtsfest und alles Gute für 2012.
Viele Grüße
Axel aus Bayern“

(13.12.11)

„Nach reiflicher Überlegung möchte ich gerne beim ATB Spekulativ mitmachen. Mein Abo läuft bis kommenden September und ich würde gerne aufbuchen. Ein Depot bei Lynx habe ich schon bestellt. Da ich in Berlin Mitte arbeite, ist die Geschäftsstelle nur einen „Katzensprung“ entfernt und ich konnte mich nach Voranmeldung dort persönlich authentifizieren. Trotz des fußläufig kurzen Weges kam ich an zwei McDonalds Filialen, einem Starbucks und einem Nespresso-Store vorbei, der Aufzug, der mich vor Ort in die fünfte Etage beförderte, war von Schindler. Da konnte ich mir ein Grinsen nicht verkneifen. Ich habe das als gutes Omen genommen. Das nur als kleine Anekdote am Rande. Jetzt freue ich mich auf den Start mit Ihrem erweiterten Dienst und sehe dem neuen Jahr mit Spannung entgegen.

Dann möchte ich Ihnen und Ihren Lieben noch eine schöne Adventszeit und ein schönes Weihnachtsfest wünschen und mich für Ihr Engagement und die gute Arbeit in Sachen Börse bedanken.

Viele Grüße aus Berlin, Michael“

(12.12.11)

„Sehr gerne möchte ich mein demnächst auslaufendes Abo des ITT und des ATB verlängern (Email und SMS). Mit viel Interesse lese ich Woche für Woche Ihre Ausführungen zum Börsengeschehen und ich hoffe, dass Ihr Dienst noch lange Zeit erhalten bleibt. Ohne Ihre zahlreichen Tipps und Empfehlungen hätte wohl auch ich hohe Verluste an der Börse eingefahren und mich wahrscheinlich schon lange verärgert und enttäuscht von ihr abgewendet.
Um so mehr freue ich mich Ihren Dienst nutzen zu können und wünsche Ihnen, dass sich der Ein oder Andere neue Abo Interessent dazugesellt.

mit freundlichen Grüßen
Daniel….“

Daniel aus Leipzig (27.11.11)

„Früher hatte ich sehr viel mehr Geld für andere Publikationen ausgegeben, und das in besseren Börsenphasen, und es hat meinem Depot nicht unbedingt gut getan.

Viele Grüße aus Siegen und ein frohes Pfingstfest…“

Dieter K. aus Siegen (13.06.2011)

„Ich bin mit Ihren wöchentlichen Informationen mehr als zufrieden. Vor ein paar Monaten habe ich mit dem FAZ Börsenspiel angefangen (bin Börsen-Neuling). Habe die Aktien gekauft, die mir vielversprechend erschienen, UND XXX*, als Sie dann XXX* vor einigen Wochen ein zweites Mal in Ihr Musterdepot aufgenommen haben. Und? Sechs meiner neun Aktien sind im Minus (seit ca. eineinhalb Wochen), nur drei sind im Plus, und „Ihre“ XXX* ist am kräftigsten gestiegen! Und in mein „richtiges“ Depot habe ich XXX* aufgenommen, kurz nachdem Sie die Rundmail geschrieben haben. Die anderen Aktien im Depot habe ich mit selbst überlegt und ausgesucht. Und wie sieht es hier aus? „Ihre“XXX*-Aktie entwickelt sich am besten (vor ein- oder zwei Wochen ist sie mal kurz eingeknickt, aber trotzdem!).
Dass Sie keine reißerischen Versprechungen machen, finde ich gerade gut.
Mit freundlichen Grüßen,
Julia M.“ (29.05.2011)
Anmerkung meinerseits: Danke für Ihre Mail.
*An die Leser dieser Seite: Die Namen der *XXX-Aktien erfahren Sie im Premium Dienst.

„Lieber Blogger,

unsere Redaktion des Onlinemagazins www.TopOfTheWeb.de sucht und bewertet im Internet die besten Blogs in verschiedenen Themenbereichen. Bei unserer Recherche für das Thema Wirtschaft haben wir Deinen Blog gefunden und ausgewertet. Wir finden, daß Deine Beiträge äußerst interessant sind und zu den besten Informationsquellen in der Kategorie Wirtschaft gehören. Aus diesem Grund hat unsere Redaktion Deinen Blog in unsere Top Blog Liste für diese Kategorie aufgenommen und ausgezeichnet.
Beste Grüße
Bastian Flemming“

(RedaktionTopOfTheWeb.de
Säntisstraße 68, 12277 Berlin
24.02.11)

„Als ich mich fuer Ihren Dienst angemeldet habe, war mir schon klar, dass es grad nicht so einfach ist, neu einzusteigen. Insofern halte ich mich tatsaechlich auch erstmal an die Strategie, zu beobachten, zu lernen und zu verstehen und nicht auf biegen und brechen was zu kaufen. Und da ist mir Ihr Dienst wirklich sehr hilfreich! Und dabei habe ich mich bis jetzt noch gar nicht mit den Wissensartikeln im Premiumarchiv befasst. Ihr Dienst gefaellt mir sehr gut, weil Sie so natuerlich und verstaendlich schreiben,Hintergrundwissen liefern, ihre Gedanken und Aktionen nachvollziehbar begruenden, und gleichzeitig genug Raum lassen, dass man sich seine eigenen Gedanken macht und Schluesse zieht. Ich bin also sehr zufrieden. „
(Anna H., München, per Mail, 23.01.11)

„Ich habe mir eben ihren Artikel durchgelesen und finde es gut, so vorzugehen dass halt nicht die breite Masse alles lesen kann. Mit viel Fingerspitzengefühl und Strategie sind sie für mich ein Vorbild. Gut so und ich bleibe dabei. Sie sind mein Vorbild im Sinne von Strategie und schicke Ihnen das auch nur, weil ich sie auch mal aufklären wollte. Ich bin mitunter zur Zeit nur in Rohstoffaktien investiert und halte die auch aufgrund der Flutmenge an Geld, was von Ben vom Hubschrauber abwirft. Ich denke wir werden in paar Jahren andere Preise wie heute erleben, und die Inflation zu spüren bekommen.

Es ist meinerseits keine Mail an Sie, wonach ich eine Bewertung erhalten möchte. Nein ich wollte sie nur informieren, da ich es persönlicher finde, von dem anderen auch was zu wissen.:-) „

(Andreas Z. aus Dortmund per Mail, 19.11.10)

„Zuerst einmal ein herzliches DANKE für die Art und Weise, wie sie ihre Dienste betreiben und vor allem für die von ihnen gebotene Qualität. Ich freue mich wirklich, dass ich „Sie kennengelernt habe“ und ich von ihren Vorschlägen auch bereits finanzielle Erfolge erzielen konnte. Sehr bedauere ich, dass sie nicht eigentlich von Abonnenten geradezu überrollt werden – ja es ist mir unverständlich, dass anscheinend geradezu das Gegenteil der Fall zu sein scheint. Nun, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

Ich bitte sie jedenfalls, dass sie mir – wenn meine Verlängerung ansteht (ein Jahr ist ja mittlerweile rascher um, als man glaubt), dass sie mir wieder ihre Rechnung für meine Verlängerung zusenden.“

(Herr Linder, Fernitz, Österreich, 19.11.10 per Mail)

„Ich habe Nestle leider mit 20% Gewinn verkaufen, da meine Depotbank Nordnet ihr Dtld. Geschäft aufgelöst hat und ich mir nicht sicher bin ob das mit der Datumsübernahme/Abgeltungssteuer dabei funktioniert hätte – also besser mal Steuerfrei was mitnehmen.
Ich war mir aber sicher,daß ich diese Aktie wieder zurückkaufe.
Ich hatte einen freien VL-Vertrag zur Verfügung (werde ich niemals mehr als Fondsanlage machen – 25% Verlust in 7 Jahren – auf Gedei und Verderb festgelegt, unflexibel auf ein nicht zu kalkulierendes Börsenverlaufsende).

Vor 14 Tagen in langlaufenden Nestleoptionsschein gelegt – schon jetzt 50% im Plus. Das Timing passt.

Mein Fazit: Fonds halte ich für vollkommenden Quatsch – fremde Leute handeln mit meinem Geld und lassen sich Übergebühr viel dafür bezahlen – das sollte man lieber selber machen – Grundsolide Aktien gibts immer wieder. Und wenn man von der Qualität überzeugt eingelesen hat – darfs auch mal einen OS sein.

Ich werde den Schein bis Frühjahr halten – solange sollte die positive Stimmung doch anhalten…. berichte dann was draus wurde.“ (Kommentar Burkhard vom 06.11.10)

„Hallo Ingolf, eine tolle Woche wünsche ich Dir und danke für Deine Empfehlungen und Anregungen. Auf die Fuchs Petrolub wurde ich z.B durch Dich im Jahre 2007 aufmerksam… Das Potential einer BHP Billiton,Nestle,Mcd etc…entdeckte ich ebenfalls durch Deine guten Analysen. Die Liste ließe sich  durchaus fortsetzen.

Du kannst Dir vorstellen, wie sich mein Depot trotz ,,Krise“ im Laufe der Zeit entwickelt hat!

Freue mich ,das ich jetzt Kunde bei Dir geworden bin…das Langfristdepot mit einigen spekulativeren Werten zu mischen macht sich auch sehr gut! hasta la vista und vielen Dank nochmals…

Ciao,Manfred“ (Kommentar von Manfred H. vom 25.10.10)

„Ihr erster Absatz spricht mir aus der Seele. Ja – immer nur ist der schnelle Reichtum gefragt. Und deshalb müssen die Charts eben kurzfristige Charts sein. Hinterher ist dann immer das große Gejammere – und überhaupt: Aktien sind …
Wohl denen, die, wie Sie, von solchen Dingen unabhängig bewerten.

Apropos langfristige Charts. Wolfgang Molzahn hat für Einsteiger einen Ratgeber zur Charttechnik geschrieben und spricht sich darin für langfristige Charts aus! Hier finden Sie Informationen zum Buch: http://www.aktien-kaufen-und-verkaufen.com/

(Kommentar von ·  Aktien-Spezi (Besucher)http://www.aktie-zeichnen.de/ 2010-03-31 @ 13:59:26 auf www.aktientagebuchblog.de )

„Hallo, danke für diesen interessanten Artikel! Ich habe schon oft hier Beiträge gelesen und freue mich immer wieder über die gleichbleibend gute Qualität.

  • Ich glaube ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Edelmetallen/Rohstoffen und Aktien im Depot ist der Schlüssel zum Erfolg, wobei ich persönlich zu einem Verhältnis von etwa 1 zu 2 zu gunsten der Rohstoffe tendiere.“
    Viele Grüße
    Konstantin Konstantin-M“ (Besucher)
  • http://www.Briefmarkenhaus-Heubach.de/gold.html
  • 2009-11-28 @ 12:50:28 auf www.aktientagebuch.blog.de

Ein Jahr mit der Discounter-Strategie von A. Thiele, 21.04.2010, 16:43 Uhr auf www.aktientagebuch.eu:

„Hallo Herr Neupert,
an dieser Stelle möchte ich mich für ein Jahr erfolgreiches Anlegen in Discountern bedanken.
Anfangs habe ich diese Performance nicht für möglich gehalten. Doch Ihre Aktienauswahl, verbunden mit der Möglichkeit des Rollens in einen Discounter mit mehr Gewinnpotenzial, bedeutet für mich eine Rendite von ca 20 %.
Und das völlig stressfrei! Danke!“

Abgeltungssteuerdepot-aktualisieren von Burkhard Knoblach, 22.01.2010, 11:52 Uhr auf www.aktientagebuch.eu:

„Hallo Herr Neupert,
zuerst: ich bin froh, daß ich auf Ihre IT-Seite gestoßen bin. Wie und durch welchen Zufall weis ich heute nicht mehr. Eine Aktienanlage ohne großer Hektik, weiter so.

Frage zum Abgeltungssteuerdepot. Wollen Sie die Zusammenstellung so lassen oder werden Sie die Liste aktuallisieren. Da ich mit Werten wie: Porsche, Salzgitter oder K+S so meine Probleme hätte.
Ich bin froh, daß ich seit ein paar Jahren Ihren Langzeitinvests Zug um Zug nachvollziehen konnte.
Jetzt habe ich auch mein ABO bei Börse:online gekündigt. In diesen Zeitschriften, (hier wird jede Woche eine andere Sauen durchs Dorf getrieben), sind ständig wechselnde Empfehlungen in einem viel zu unübersichtlichen Umfang vorstellig.
Mit Ihrer Trendanalyse liegen Sie genau richtig um ohne Hektik ein gutes Aktienportfolio anzulegen. Die eine Aktienvorstellung im Newsletter reicht dabei vollkommen um den Überblick zu behalten
Danke“

Kostenloser Newsletter von Ulrich Zeh, 02.11.2009, 15:35 Uhr auf www.aktientagebuch.eu:

„Werter Herr Neupert! ((hoffentlich stimmt der Name: habe ihn im letzten Blog gefunden)
Respekt für Ihre Marktkenntnis und auch Ihre Art, Einschätzungen von Institutionen und Banken zu analysieren: einfach herzerfrischend!!
Doch zu meinem Belang: den link zum Bezug des o.g. Newsletters über GEOCITIES gibt es nicht mehr. Gibt es bald einen neuen link?

Mit freundlichen Grüßen ulrich zeh“

respekt! von marcus, 16.10.2008, 00:53 Uhr auf www.aktientagebuch.eu:

Hallo, klasse Leistung von Ihnen am 3.10. noch 26% im Plus zu sein, hätte ich pers. nicht gedacht.
Und auch dass Sie meinen eher etwas unfreundlichen post veröffentlicht haben zeugt sehr von Rückgrat…RESPEKT!…weiter so…

viele Grüße Marcus
PS:
Verfolge Ihren Blog schon seit über 3 Jahren und muss sagen sowas gibt es in Deutschland kein zweites mal…so viel info für kein Geld!
Ich finde es äußerst positiv, dass Sie Ihr Wissen nicht übermäßig kommerzialisieren wie andere (schlechtere) das tun.
Hätte mir auch schon längst Ihren Premium Dienst abonniert, lohnt sich für mich aber weniger, da ich zur Zeit noch Student bin und nicht wirklich das Kapital habe Ihren Empfehlungen zu folgen…und trotzdem freue ich mich regelmäßig über Ihren Blog…schön, dass es so etwas gibt…weiter so!
Ach ja…ich war früher einmal für Ihren kostenlosen newsletter eingetragen, aber irgendwann bekam ich ihn nicht mehr, dass hat sich nach mehrmaligem neuanmelden auch nicht wieder geändert, vllt können Sie mir ja helfen, meine email adresse haben Sie ja, ich würde mich freuen, von Ihnen zu hören…
in diesem Sinne…
alles Gute Ingolf und noch viele erfolgreiche (börsen)tage“