Schlagwort: Fielmann

Fielmann bald über 100 EUR?

Die Aktie von Fielmann gehört seit vielen Jahren zu meinen Lieblingen und taucht auch immer wieder hier im Blog auf. So habe ich mich immer wieder an dieser Stelle gegen "den Mainstream der Analysten" gestellt, die für die Aktie kein Potenzial sahen, weil jene „zu teuer“ war. Im August 2010 schrieb ich u.a.: „Glaubt man den Analysten, besitzt die Aktie der größten deutschen Optikerkette (mit Expansions-Fantasie ins europäische Ausland) kaum noch Kurspotenzial. Aktuell liegt sie bei den MDAX-Werten auf dem letzten Platz, den diejenige Aktie mit dem wenigsten Kurspotenzial zugewiesen bekommt. (Auf Platz 1 der Analysten, also mit dem angeblich höchsten Kurspotenzial, wurde die Aktie von Klöckner&Co gesetzt.) Nun, wer mein Tagebuch (und/oder meinen Premium Dienst) seit einigen Jahren liest, dem wird sicher nicht entgangen sein, dass ich das etwas anders gesehen habe und mich vor nahezu genau einem Jahr von Klöckner&Co getrennt hatte (im Premium Dienst und anschließend auch privat) und Fielmann weiterhin als aussichtsreich eingestuft habe. Der Chartvergleich belegt, dass… " (Weiterlesen hier: http://www.aktientagebuchblog.de/fielmann-kaufen.html ) Anfang 2012 schrieb ich u.a.: „Die Aktie von Fielmann hat es nun endlich geschafft, ein neues Allzeithoch zu erklimmen. Positive Meldungen kann ich kaum finden, eher eine negative: (mehr …)

Fielmann auf neuem Allzeithoch: Jetzt noch kaufen?

Die Aktie von Fielmann hat es nun endlich geschafft, ein neues Allzeithoch zu erklimmen. Positive Meldungen kann ich kaum finden, eher eine negative: "Die Euro-Schuldenkrise macht auch der Brillenindustrie zu schaffen. Der Auslandsumsatz der Branche ging im vergangenen Jahr um 2,6 Prozent auf 1,86 Milliarden Euro zurück, wie der Industrieverband Spectaris am Freitag zum Start der Fachmesse Opti in München mitteilte. Grund seien vor allem rückläufige Lieferungen in EU-Länder, deutlich besser sei es in Asien, sowie Nord- und Südamerika gelaufen.'2011 war ein eher durchschnittliches Jahr', sagte Verbandschef Josef May. Auch im Inland verzeichnete die Branche erstmals seit fünf Jahren wieder einen leichten Umsatzrückgang von 0,5 Prozent auf 1,98 Milliarden Euro." (Quelle: dfa-afx) Auf der anderen Seite ist es nicht gesagt, dass auch Fielmann unter der Krise zu leiden haben wird- im Gegenteil: Ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Umsätze der Optikerkette besser als die der gesamten Branche entwickeln werden. Immerhin zeigt sich der deutsche Kunde nach wie vor sehr kauffreudig und Fielmann ist der Marktführer in Deutschland. (mehr …)

Fielmann kaufen?

Glaubt man den Analysten, besitzt die Aktie der größten deutschen Optikerkette (mit Expansions-Fantasie ins europäische Ausland) kaum noch Kurspotenzial. Aktuell liegt sie bei den MDAX-Werten auf dem letzten Platz, den diejenige Aktie mit dem wenigsten Kurspotenzial zugewiesen bekommt. (Auf Platz 1 der Analysten, also mit dem angeblich höchsten Kurspotenzial, wurde die Aktie von Klöckner&Co gesetzt.) Nun, wer mein Tagebuch (und/oder meinen Premium Dienst) seit einigen Jahren liest, dem wird sicher nicht entgangen sein, dass ich das etwas anders gesehen habe und mich vor nahezu genau einem Jahr von Klöckner&Co getrennt hatte (im Premium Dienst und anschließend auch privat) und Fielmann weiterhin als aussichtsreich eingestuft habe. Der Chartvergleich belegt, dass (mehr …)

Fielmann kaufen?

Glaubt man den Analysten, besitzt die Aktie der größten deutschen Optikerkette (mit Expansions-Fantasie ins europäische Ausland) kaum noch Kurspotenzial. Aktuell liegt sie bei den MDAX-Werten auf dem letzten Platz, den diejenige Aktie mit dem wenigsten Kurspotenzial zugewiesen bekommt. (Auf Platz 1 der Analysten, also mit dem angeblich höchsten Kurspotenzial, wurde die Aktie von Klöckner&Co gesetzt.) Nun, wer mein Tagebuch (und/oder meinen Premium Dienst) seit einigen Jahren liest, dem wird sicher nicht entgangen sein, dass ich das etwas anders gesehen habe und mich vor nahezu genau einem Jahr von Klöckner&Co getrennt hatte (im Premium Dienst und anschließend auch privat) und Fielmann weiterhin als aussichtsreich eingestuft habe. Der Chartvergleich belegt, dass (mehr …)