Seltene Erden Aktien

Seltene Erden sind seit einigen Tagen wieder in den Schlagzeilen.

“Zu den Metallen der Seltenen Erden gehören die chemischen Elemente der 3. Gruppe des Periodensystems (mit Ausnahme des Actiniums) und die Lanthanoide. Nach den Definitionen der anorganischen Nomenklatur heißt diese Gruppe chemisch ähnlicher Elemente Seltenerdmetalle.

Dies sind die Elemente Scandium (Ordnungszahl 21), Yttrium (39) und Lanthan (57) sowie die 14 auf das Lanthan folgenden Elemente, die Lanthanoide: Cer (58), Praseodym (59), Neodym (60), Promethium (61), Samarium (62), Europium (63), Gadolinium (64), Terbium (65), Dysprosium (66), Holmium (67), Erbium (68), Thulium (69), Ytterbium (70) und Lutetium (71).” (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Metalle_der_Seltenen_Erden )

Seltene Erden werden zu 95% in China abgebaut.

Das Reich der Mitte droht nun damit, den Zugang zu diesen u.a. für die Produktion von elektronischen Geräten wie Mobiltelefonen, Laptops, Batterien für Hybridfahrzeuge usw. dringend benötigten Rohstoffen einzuschränken. Von einer Erhöhung der Exportzölle von 25% ist die Rede und sogar davon, dass ab 2015 gar keine seltenen Erden mehr aus China exportiert werden sollen. Illegale Minen sollen geschlossen oder in staatlich kontrollierte umgewandelt werden. Vor der Welthandelsorganisation WTO läuft zudem eine Klage gegen die chinesischen Exportbeschränkungen. Kein Wunder also, dass „Seltene-Erden-Aktien“ durch die Decke gehen.

Weiterlesen