Warum Altria auf ein neues Allzeithoch steigt

Unser “Langläufer”, die Aktie von Altria steigt heute auf ein neues Allzeithoch.

Als Kurstreiber fungiert das heutige Kursfeuerwerk des Braukonzerns SABMiller (heute +9%). Altria ist zu 27% an SAB  beteiligt. Auf diese Weise erhöht sich der Wert des Unternehmens, logisch. Auf diese Beteiligung hatte ich auch hier im Blog hingewiesen.

SAB wollte eigentlich Heineken (Blogeintrag siehe hier) übernehmen (Heineken ist ebenfalls eine “unserer Langfristaktien-Favoriten), was die Hauptaktionäre von Heineken allerdings ablehnten (auch auf die „für Aktionäre günstigen“ Besitzverhältnisse bei Heineken hatte ich des Öfteren hingewiesen).

Nun kommt das Gerücht auf, dass Anheuser-Busch wiederum SABMiller übernehmen könnte, was deren Kurs nach oben treibt und den von Altria im Schlepptau ebenfalls.

Weiterlesen

Altria startet wieder durch

Wenn man im aktuellen, von Fahnenstangencharts geprägten Marktumfeld „noch“ Werte kaufen möchte, dann meiner Meinung nach jene, die bereits eine Korrekturbewegung absolviert haben und die weiterhin beste Aussichten besitzen.

Fündig geworden bin ich Anfang Januar erneut in der Aktie von Altria. (Ich hatte hier über die Chance berichtet.)

Heute meldet das Unternehmen gute Zahlen, die Aktie kann sich im schwachen Marktumfeld behaupten.

Zu Altria gehören die Beteiligungen an Philip Morris und an dem Bierkonzern SABMiller.

Alleine der Chart von SABMiller ist eine Augenweide:

Weiterlesen