Treffsichere Analyse: Der Euro fällt und O’Reilly steigt

Das ist schon erstaunlich: Gegen 11:00 Uhr habe ich heute den Leser(innen) von ATB Spekulativ geschrieben:

“Spannend dürfte es heute werden, was der oberste europäische Währungshüter in die Mikrofone sprechen wird. Logisch dürfte es sein, wenn er den Euro diesmal wieder ein wenig „nach unten reden“ würde. Wie wäre es mit der Andeutung einer weiteren Zinssenkung?!

Dieses Nomen könnte am Devisenmarkt wahre Wunder bewirken…”

Was macht der Euro einige Stunden später?

eur02_07_13

Erstaunlich: Herr Draghi besitzt die magische Gabe, den Euro mit seinen Worten dorthin bewegen zu können, wo er am besten sein sollte (der Euro, nicht Herr D.!). Das verdient meine Hochachtung.

Erstaunlich auch das Verhalten von O’Reilly:

Weiterlesen

O’Reilly: Absturz oder Trendfortsetzung?

Auch als Trendfolge-Investor bleibt man von gelegentlichen Enttäuschungen- sprich heftigen Kurseinbrüchen seiner Aktien- nicht verschont.

Die Aktie von O’Reilly (ORLY) kann mich seit vielen Jahren voll und ganz überzeugen. Wie am Schnürchen gezogen geht es seit meiner „Entdeckung“ dieses beeindruckenden Trends nach oben.

(Selbst nach dem jüngsten Kursrutsch hat sich der Aktienkurs von O’Reilly seit meiner ersten Erwähnung im Tagebuch http://aktientagebuch.blog.de/2009/03/03/paar-werte-oben-5687733/ mehr als verdreifacht und das aus guten Gründen. Geschrieben hatte ich im März 2009: „Wenn sich die Amerikaner weigern, neue Autos zu kaufen, sind sie gezwungen, ihre alten reparieren zu lassen- und das ist gut für O’Reilly Automotive, den führenden Kfz-Ersatzteilehändler mit 1830 Filialen in 26 US-Bundesstaaten.“)

Warum ist der Aktienkurs  von O’Reilly zuletzt massiv eingebrochen und wie könnte es mit der Aktie weitergehen?

Weiterlesen