Alexion auf neuem Allzeithoch!

Es geht wieder Schlag auf Schlag:

Bereits zwei, drei positive Handelstage genügen und unsere Trend-Aktien starten wieder durch.

Eine der Aktien, die unser neues Trendsystem uns “zum Kauf angeboten hat”, war zuletzt die Aktie von Alexion Pharmaceuticals (US-Kürzel ALXN).

Hier im Tagebuch hatte ich sie bereits des öfteren vorgestellt. (Siehe u.a. https://www.aktientagebuchblog.de/sensation-bei-alexion.html .)

Alexion hat sich in den letzten Wochen sehr positiv entwickelt:

Weiterlesen

Alexion super, Apple weniger

Unsere Biotech-Kursrakete Alexion meldet heute erneut sehr gute Zahlen und hebt den Ausblick für das Gesamtjahr 2012 an. Im Blog hatte ich an dieser Stelle zu Alexion geschrieben:

„Alexion Pharmaceuticals: Noch immer voll im Trend

Alexion (US-Kürzel: ALXN) war mein Favorit im ITT für 2011. Den Lesern des ITT hatte ich am 05.01.11 geschrieben:

Biotechnologieaktien sind prinzipiell hochspekulativ. Falls ein neues Medikament keine Zulassung erhält oder gar eines Tages wieder vom Markt genommen werden muss, weil es Nebenwirkungen oder gar Todesfälle verursacht hat, kann das sofort zu zweistelligen Kursverlusten führen.

Ich halte mich persönlich von Biotechaktien weitestgehend fern und mische jene lediglich meinen Depots bei, wie es so schön heißt. Dabei investiere ich in Aktien von Unternehmen, die bereits über eine herausragende Positionierung am Markt verfügen. Die Aktien von Celgene und Gilead Sciences haben wir bereits im Langfristdepot gehandelt. Gilead wurde wieder verkauft, nachdem es Probleme mit einem neuen Aids-Medikament gegeben hatte. Da Gilead Weltmarktführer bei AIDS-Medikamenten ist, hielten sich die Verluste in Grenzen. Diese Aktie wird ganz bestimmt irgendwann ihren Trend wieder aufnehmen. Es reicht vollkommen, wenn man sie dann wieder kauft.

Eine Aktie, die sich in einem geradezu mustergültigen Aufwärtstrend befindet, ist die von Alexion.

Alexion ist eines der am schnellsten wachsenden Unternehmen der gesamten Branche.

Dabei besetzt Alexion gewissermaßen eine Nische, denn man konzentriert sich auf sehr seltene Krankheiten, sogenannte „ultra-rare diseases“ und dabei auf Krankheitsprozesse des Immunsystems.

Weiterlesen