Die Aktien der besten Unternehmen bekommt man nur im Crash preiswerter, aber nie wirklich billig

Wenn ich mir ansehe, wie dynamisch sich “unsere Qualitätsaktien” wieder erholen, dann stimmt mich das sehr optimistisch, dass die Corana-Pandemie in einigen Monaten vollständig überwunden werden kann und viele Aktienkurse, die zuletzt völlig absurd nach unten geprügelt worden sind, wieder neue Allzeithöchstkurse erklimmen werden.

Es gibt täglich positive Meldungen, die meinem Optimismus neue Nahrung geben. So hat “mein Index-Mitglied“, das Pharma-Unternehmen Abott Labs nach Roche und Bosch ebenfalls einen Schnelltest zum Nachweis des Corona-Virus entwickelt, der von der FDA eine Schnellzulassung erhalten hat. “Die Test-Kits würden von einem mobilen Labor ausgewertet, das nur etwa so groß sei wie ein Toaster, und könne damit auch außerhalb von Krankenhäusern eingesetzt werden, teilte der Hersteller Abbott am Freitagabend (Ortszeit) mit. Der Test stelle innerhalb von fünf Minuten fest, ob eine Probe mit Sars-CoV-2 infiziert sei, ein gesichertes negatives Ergebnis dauere 13 Minuten, hieß es.” (Quelle comdirect)

“Gewinner-Aktien” wie Abbott zu finden und in jene zu investieren, sind nach wie vor meine Leidenschaften. Als (Leser(in) meines Premium Diensts können Sie davon profitieren.

Die Aktie von Abbott Labs steigt heute um 8% und befindet sich nur wenige USD von ihrem letzten Allzeithoch entfernt. Angabe nach §34 WPHG: Ich bin seit 2008 in Abbott investiert.

Weitere “Gewinner-Aktien” vom Kaliber einer Abbott gibt es in meinem Premium Dienst.

Ein Gedanke zu „Die Aktien der besten Unternehmen bekommt man nur im Crash preiswerter, aber nie wirklich billig

  1. Pingback: Abbott Laboratories auf neuem Allzeithöchstkurs – Aktientagebuch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.