Yum! Brands mit sehr guten Zahlen!

0
897

Unser ITT-Depot-Wert Yum! Brands meldete gestern nach Börsenschluss ein sehr gutes Quartalsergebnis, das deutlich über den Erwartungen lag. Der operative Gewinn der größten Restaurantkette der Welt stieg demnach um 22%.

Das Erstaunliche an diesem Ergebnis ist, dass die Geschäfte in China zuletzt wieder sehr gut gelaufen sein sollen.

Also was nun: Nike, Burberry oder Caterpillar sehen ihre Umsätze in China sehr kritisch,  senken ihren Ausblick für das kommende Jahr (Caterpillar sogar bis 2015!), wohingegen Yum für sein China-Geschäft nun wieder zuversichtlich ist und sogar den Ausblick anhebt. Gut, gegessen und getrunken wird immer und es sieht ganz danach aus, als ob Yum bestätigt, dass man langfristig mit eher langweiligen Werten beständige Gewinne erzielen kann.

Die Aktie von YUM! legt aktuell ca. 7% zu und hat damit ihren kurzfristigen Abwärtstrend nach oben gebrochen:

Leider hat der Kurs allerdings heute ein riesiges Eröffnungsgap gerissen, so dass immer noch die Gefahr besteht, dass diese Kurslücke wieder geschlossen wird.

Kauft man also heute, dann würde man das Risiko eingehen, schon bald 7 oder 8% im Verlust zu liegen.

Das Fazit kann also nur lauten, dass man am besten- wie wir- bereits dabei ist bzw. dabei geblieben ist.

Es ist während der Berichtssaison fast immer so, als ob man Lotto spielt:

Bei guten Ergebnissen schießt der Kurs nach oben, so dass man nicht mehr kaufen kann, gibt es die geringste Enttäuschung bei den Zahlen oder dem Ausblick, dann geht es mitunter zweistellig in den Keller. Starke Nerven bleiben also gefragt und es bleibt folglich tatsächlich dabei, dass nur GEDULD und Durchhaltevermögen zu Gewinnen führen- und das auf lange Sicht.

In dem Sinne freue ich mich auf die kommenden Jahre, in denen unsere Langfristaktien weiter zulegen werden und das trotz oder gerade wegen der Schuldenkrise:

Zum einen sind die Schulden der Staaten die Guthaben der anderen (z.B. der Unternehmen) und zum anderen steigen die Börsen, so lange genügend Liquidität vorhanden ist. Das wird in den kommenden Jahren der Fall sein, da die Zinsen niedrig bleiben und die Notenbanken weiterhin eine exzessive Geldpolitik fahren werden.

Etwas mehr zu Yum! Brands hatte ich u.a. an dieser Stelle zusammengefasst:

http://www.aktientagebuchblog.de/yum-brands-eine-bilderbuchtrendaktie.html

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT