Schlagwort: Novo Nordisk

Call auf Novo Nordisk geht durch die Decke!

Heute „erwischt es“ unseren Call Optionsschein auf Novo Nordisk, der regelrecht „durch die Decke“ geht: Die Aktie von Novo Nordisk gehört nun seit über einem Jahrzehnt zu meinen Trendaktien, denen ich die Treue gehalten habe. Hier im Blog habe ich immer wieder (zuletzt hier oder hier) auf die meiner Meinung nach weiterhin sehr guten Aussichten […]

Geschafft: Novo Nordisk auf neuem Allzeithoch!

Nein, nicht "nur" der DAX befindet sich auf Rekordkurs, auch Novo Nordisk (seit fast einem Jahrzehnt!! Stammgast in meinen Blogs) erklimmt heute ein neues Allzeithoch, zumindest in EUR und der Heimatwährung DKK*. (Hierzu komme ich weiter unten noch.) Zu den Gründen für eine Fortsetzung des beeindruckenden Langfrist-Trends der Aktie hatte ich mich zuletzt ausführlicher im September geäußert. Bis heute hat sich daran wenig geändert (außer, dass es nun auch charttechnisch betrachtet sehr gut für die Aktie aussieht).
Read More

Novo Nordisk: Ausbruch gelungen, Aktie auf neuem Allzeithoch!

Es hat sich in den letzten Tagen angekündigt, dass der Aktienkurs des weltweit führenden Spezialisten bei der Behandlung von Diabetes-Erkrankungen an einem neuen Allzeithöchstkurs „arbeitet“. Nun, „hart gearbeitet“ haben vor allem die Forscher des dänischen Pharma-Unternehmens. Neue Medikamente warten auf ihre Zulassung. Positive Studien und die Erwartung der Zulassungen sind vor allem für das neue Hoch des Aktienkurses verantwortlich. (Allerdings kann der Kurs im Falle negativer „Zulassungsnachrichten auch wieder einbrechen, zumindest kurzfristig, denn langfristig sollte der Kurs weiter zulegen, so meine Erwartungen, die sich allerdings als falsch herausstellen könnten…) Nun will Novo „so ganz nebenbei“ Medikamente auf den Milliarden-Markt der „Schlankheitsmittel“ bringen, wobei es so aussieht, als ob diese Wirkung „ein wenig zufällig erzielt“ worden sein könnte. Über den allgemeinen Schlankheitswahn kann man geteilter Meinung sein. Es steht jedoch fest, dass das Übergewicht einige Krankheiten begünstigen kann, so eben auch eine Form der „Zuckerkrankheit“. Novo Nordisk würde also gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, wenn man einer möglichen Ursache von Diabetes, der „Fettleibigkeit“, auf die Pelle rückt. Das Potenzial der neuen Wirkstoffe scheint gigantisch zu sein. Man blicke sich einmal am Hotelpool der All-inclusive-Anbieter um. (Nicht umsonst ist die Aktie von Novo Nordisk meine „Urlaubsaktie“ des letzten Jahres gewesen, siehe meinen Tagebucheintrag hier*.) (Meine "Urlaubsaktie 2014" gibt es hier) Rein „charttechnisch“ ist Novo Nordisk ein wunderbares „Paradebeispiel“, wie Miss Börse uns immer wieder verunsichern will:
Read More

Warum fällt Novo Nordisk?

Es ist schon sehr erstaunlich, dass einige „Experten“ wohl nicht in der Lage sind, innerhalb weniger Minuten eine Antwort auf derartige Fragen zu finden?? (Dabei geht es nicht darum, dass man alles wissen kann, denn das kann niemand. Aber man sollte schon in der Lage sein, möglichst schnell zu recherchieren.) Ja, dabei ist es immer […]

Langjähriger Aktientagebuch Favorit Novo Nordisk auf neuem Allzeithoch

Am 6. April 2007 fragte ich in meinem „alten“ Blog: „Sollte man eine Aktie noch zum Höchstkurs kaufen?“ http://aktientagebuch.blog.de/2007/06/04/sollte_man_noch_zum_hochstkurs_kaufen~2394794/ und schrieb in mein Tagebuch: „Die Mehrzahl der Börsianer wird diese Frage kategorisch verneinen. "Man wartet auf einen Rücksetzer!" ist die Standardantwort des Standardbörsianers. Leider wird somit die Mehrzahl der Anleger Zeit Lebens nie ein entspannter und erfolgreicher Börsianer, dem die Börse Spaß macht. Warum? Nun, wer keine Aktien kauft, die sich auf einem Hoch befinden, wird nie die besten Aktien kaufen: Gute Aktien steigen nun einmal immer wieder auf neue Höchstkurse, die anderen fallen auch wieder. Fazit: Wer die Aktien nicht kauft, die auf einem Allzeithoch notieren, wird sehr oft ewig warten und am Ende diejenigen Papiere kaufen, die wieder (stark) fallen. Nun werden (wie immer) die meisten ungläubig den Kopf schütteln und vielleicht nicht weiter lesen. Wer also sich nicht vorstellen kann, eine Aktie ganz oben zu kaufen, darf jetzt nicht weiter lesen, denn ansonsten wird seine bisherige Strategie in Gefahr geraten!! Ertappt!! Die Neugierde war größer, demzufolge sehen wir uns nun eine derjenigen Aktien an, die man in den letzten Jahren fast nur ganz oben kaufen konnte . Demzufolge wird Sie kaum im Depot aller Leser sein?? Diese Analyse hatte ich Anfang Februar in dieser Form im Premium-Dienst veröffentlicht, weshalb die Zahlen nicht mehr ganz aktuell sind: "Auf meiner Internetseite www.aktientagebuch.blog.de hatte ich die heutige Langfristaktie der Woche am 02.08.2006 bereits vorgestellt. Damals wie heute hatte die Vorstellung einen ganz großen Nachteil: Im August stand sie wie heute sie „ganz oben“: Das ist sicher das Hauptproblem, vor dem die meisten Anleger stehen, wollen sie doch Aktien dann kaufen, wenn sie „unten“ notieren. Das Ergebnis werden Sie bestimmt kennen: Im Depot befinden sich jede Menge Aktien, die man gekauft hat, da sie „unten“, also „billig“ oder „günstig“ waren. Und vielleicht hat auch noch ein bekannter Experte diese empfohlen, da sie ja nun wirklich nur noch steigen könne. Das Ergebnis: Die Aktien sind weiter gefallen. Warum sollte auch eine Aktie, die fällt, ausgerechnet dann, wenn ich sie gekauft habe, wieder steigen? Diese Chance ist jedoch genauso hoch wie die, dass Aktien, die steigen, weitersteigen werden. Warum sollte ich mich dann für die fallenden Aktien entscheiden? Leider sehen das viele Börsianer nicht ein und man redet hier ein wenig gegen Windmühlenflügel...." (Zitat Ende, Weiterlesen hier) Nun, wie hat sich der Aktienkurs von Novo Nordisk seit meiner Vorstellung von Novo Nordisk in meinem Premium Dienst am 02. August 2006 entwickelt? Nun, seitdem ist der Aktienkurs um 300% gestiegen. Mit anderen Worten: Wer die Aktie im August 2006 zu ihrem Höchstkurs kaufte, hat seitdem 300% Kursgewinn erzielt. Im Ende 2008 aufgelegten "Abgeltungssteuerdepot" liegt Novo Nordisk aktuell 181% im Gewinn. Im Langfristdepot hatte ich die Aktie im Sommer 2009 gekauft, Anfang 2011 mit ca. 160% Gesamtgewinn verkauft, am 18. November 2011 erneut gekauft und liege seitdem aktuell bereits wieder 36% vorn. Was spricht dafür, dass die Aktie von Novo Nordisk weiter steigen könnte? Wie ist das Unternehmen gegenüber seinen Konkurrenten am Markt positioniert? Lohnt es sich die Aktie jetzt noch zu kaufen oder sollte man nun seine Gewinne mitnehmen?
Read More

Auch heute hohe Gewinne mit Novo Nordisk

Ein wenig fühle ich mich wie eine öffentlich-rechtliche Sendeanstalt: Täglich kann ich auf Altbewährtes zurückgreifen und Wiederholungen senden: Auf diese Trendaktie hatte ich des Öfteren an dieser Stelle und in meinem alten Blog auf www.aktientagebuch.blog.de hingewiesen. Ja 2007 ist lange her. http://aktientagebuch.blog.de/2007/06/04/sollte_man_noch_zum_hochstkurs_kaufen~2394794/ http://www.aktientagebuchblog.de/novo-nordisk-jetzt-noch-kaufen.html http://www.aktientagebuchblog.de/novo-nordisk-turbulenzen-was-tun.html Vor einiger Zeit schrieb ich in mein Blog:
Read More

Novo Nordisk jetzt noch kaufen?

Sollte man eine Aktie noch zum Höchstkurs kaufen? fragte ich mich in meinem „alten Tagebuch“ am 04.06.2007 http://aktientagebuch.blog.de/2007/06/04/sollte_man_noch_zum_hochstkurs_kaufen~2394794/ Ich schrieb 2007: "Die Mehrzahl der Börsianer wird diese Frage kategorisch verneinen. "Man wartet auf einen Rücksetzer!" ist die Standardantwort des Standardbörsianers. Leider wird somit die Mehrzahl der Anleger Zeit Lebens nie ein entspannter und erfolgreicher Börsianer, dem die Börse Spaß macht. Warum? Nun, wer keine Aktien kauft, die sich auf einem Hoch befinden, wird nie die besten Aktien kaufen: Gute Aktien steigen nun einmal immer wieder auf neue Höchstkurse, die anderen fallen auch wieder. Fazit: Wer die Aktien nicht kauft, die auf einem Allzeithoch notieren, wird sehr oft ewig warten und am Ende diejenigen Papiere kaufen, die wieder (stark) fallen. Nun werden (wie immer) die meisten ungläubig den Kopf schütteln und vielleicht nicht weiter lesen. Wer also sich nicht vorstellen kann, eine Aktie ganz oben zu kaufen, darf jetzt nicht weiter lesen, denn ansonsten wird seine bisherige Strategie in Gefahr geraten!!
Read More