Schlagwort: DAX

Ausverkauf: Jetzt in den DAX investieren?

Am 17. Januar fragte ich mich an dieser Stelle, ob man 2012 in den DAX investieren sollte: „Der DAX legt eine der kräftigsten Jahresanfangsrallies in seiner Geschichte hin. Das wirft die Frage auf: Sollte man den DAX jetzt kaufen? Nun, diese Frage beantworte ich ganz klar mit: “Nein”! Der DAX notiert aktuell auf dem Niveau, das er bereits im Jahr 1998 markierte. Wer den DAX 1998 gekauft hat, der liegt bis jetzt kaum im Gewinn. Jedes Sparbuch oder Tagesgeldkonto hat den DAX seitdem outperformt (Zinseszins). Das aktuell täglich diskutierte “Nachholpotenzial” für den DAX sehe ich nicht, denn lediglich eine Hand voll Unternehmen, deren Aktien im DAX notieren, haben es geschafft, ihre Gewinne über einen langen Zeitraum hinweg beständig zu steigern. Das manifestiert sich in den langfristigen Charts dieser Aktien…“ (Weiter auf: http://www.aktientagebuchblog.de/2012-in-den-dax-investieren.html Nun, mein Pessimismus vom Jahresanfang bezüglich es DAX erweist sich aktuell als berechtigt, schließlich ist der DAX gerade dabei, sämtliche Gewinne seit Januar innerhalb weniger Tage wieder vollständig auszuradieren. Über die Gründe, warum der DAX immer wieder einbricht, habe ich seit einigen Jahren zur Genüge geschrieben. Doch nicht nur der DAX wird nun abverkauft, sondern auch viele „unserer“ grundsoliden langfristig erfolgreichen Trendaktien. Hier wartet eine CHANCE auf uns.
Read More

2012 in den DAX investieren?

Der DAX legt eine der kräftigsten Jahresanfangsrallies in seiner Geschichte hin. Das wirft die Frage auf: Sollte man den DAX jetzt kaufen? Nun, diese Frage beantworte ich ganz klar mit: "Nein"! Der DAX notiert aktuell auf dem Niveau, das er bereits im Jahr 1998 markierte. Wer den DAX 1998 gekauft hat, der liegt bis jetzt kaum im Gewinn. Jedes Sparbuch oder Tagesgeldkonto hat den DAX seitdem outperformt (Zinseszins). Das aktuell täglich diskutierte "Nachholpotenzial" für den DAX sehe ich nicht, denn lediglich eine Hand voll Unternehmen, deren Aktien im DAX notieren, haben es geschafft, ihre Gewinne über einen langen Zeitraum hinweg beständig zu steigern. Das manifestiert sich in den langfristigen Charts dieser Aktien:
Read More

Warum man den DAX langfristig besser meidet

In meiner gestrigen Wochenübersicht hatte ich im "Wochenausblick" geschrieben: "Wochenausblick Der fulminante Kursanstieg der letzten Tage ist- glaubt man den Medien- auf zwei kuriose Nachrichten zurückzuführen: So hat China angekündigt, Anleihen von hoch verschuldeten Staaten zu kaufen, u.a. von Italien. Das Kuriose daran: Nun muss die kommunistische Partei Chinas den Kapitalismus retten, um ihre Macht zu erhalten. Weiterhin hat es eine konzertierte Aktion der Notenbanken gegeben, um die Banken mit frischen US-Dollars auszustatten. Diese hatten zuletzt immer weniger Geschäfte in Euro getätigt, da sie dem Euro nicht mehr trauten. Eine Interpretation überlasse ich Ihnen. Nun, das glaube, wer will. Ich denke, dass der „große Verfallstag“ am Freitag (auch „Hexensabbat“ genannt) für den fulminanten Anstieg des DAX verantwortlich gewesen ist. Warum?
Read More