So sehen Sieger aus!

0
1352

Spanien gewinnt die Fußball-EM, nach dem gestrigen Spiel auch völlig zu Recht:

Das Spiel war eines der besten, an das ich mich erinnern kann. Ich war begeistert. So sehen Sieger aus! Mehr ist wohl nicht zu sagen.

Im Premium Dienst hatte ich am 17. Juni noch geschrieben:

„König Fußball sorgt weiterhin für eine willkommene Ablenkung von Alledem, was die Welt sonst noch in Atem hält! Angesichts der täglichen Horrornachrichten von den Finanzmärkten werden wohl noch Einige in das Lager der Fußballfans überlaufen, kann ich mir vorstellen.

Der Rasen ist grün und Grün ist die Farbe des Lebens, der Jugend, des Frühlings.

Am besten hat mir bislang das Spiel Spanien gegen Irland gefallen (wenn hier auch nicht die Grünen gewonnen haben). Aber auch die Deutschen haben gegen die Holländer verdient gewonnen, denke ich. Meine Prognose lautet demzufolge: Spanien wird das Endspiel bestreiten. Auf Spaniens möglichen Gegner möchte ich mich heute noch nicht festlegen. Was denken Sie?

An den Finanzmärkten hingegen sorgte Spanien auch in der abgelaufenen Woche lediglich für negative Schlagzeilen: Die Nachricht, wonach Spanien zur Rettung seiner Banken 100 Mrd. Euro aus dem „europäischen Rettungsfonds“ EFSF beantragen werde, sorgte am Montag für eine Erleichterungsrallye an den Börsen…“

Ähnlich setzen wir auch an den Börsen auf die Siegeraktien.

Diese Strategie hat sich bewährt. Gelegentliche Niederlagen gehören wie im Sport dazu. Man muss es lernen, diese zu verkraften und seine Lehren daraus ziehen. (Sollte auch für die deutsche Nationalelf gelten. Reife und Erfahrung kommen mit der Zeit, der ganz große Erfolg wird sich dann noch einstellen.)

Eine der erfolgreichsten Trendaktien, die heute stellvertretend für meine langfristige Trendstragie stehen soll, ist die Aktie von British American Tobacco (BAT).

Gerade im aktuell sehr unsicheren Börsenumfeld sind Werte gesucht, auf die Verlass ist.

BAT zahlt seit vielen Jahren äußerst zuverlässig hohe Quartalsdividenden an seine Aktionäre und zusätzlich steigt der Aktienkurs langfristig kontinuierlich an.

Interessant in Bezug auf BAT:
Seit dem Jahr 2000 ist die Dividende im Durchschnitt jährlich um zwölf Prozent gestiegen.

Wer die Aktie also vor elf Jahren gekauft hat, der kassiert heute auf seine im Jahr 2000 gekauften BAT-Aktien bereits 35% Dividende, Tendenz weiter steigend!

Auf derartige „Dividendenaktien“ setze ich, wohingegen ich andere „vermeintliche Dividendenaktien“ wie z.B. die der Deutschen Telekom meide. Was nützen mir 8% Dividende, wenn ich keine Kursgewinne erziele oder langfristig sogar noch horrende Kursverluste erleiden muss? Noch schlimmer ist es, derartige „Werte“, die kontinuierlich fallen, auch noch „nachzukaufen“ in der Hoffnung, dass irgendwann die Wende einsetzen möge. Dann doch besser ein Tagesgeldkonto als „derartige“ Aktien.

Nun sieht BAT wieder sehr spannend aus, denn der Aktienkurs hat seit Jahresanfang kaum zugelegt und könnte nun wieder nach oben durchstarten. Der Chart päsentiert sich verheißungsvoll:

Mehr zu BAT hatte ich u.a. hier im Blog bereits zusammengefasst:

http://www.aktientagebuchblog.de/krise-welche-krise-british-american-tobacco-auf-neuem-allzeithoch.html

http://www.aktientagebuchblog.de/bat-auf-neuem-allzeithoch.html

Darauf nun ein Gläschen kühles Guiness:

Diageo auf neuem Allzeithoch:

Diageo hatte ich hier im Blog vorgestellt: http://www.aktientagebuchblog.de/johnny-walker-du-hast-mich-nie-enttauscht-diageo-aktie-in-euro-auf-allzeithoch.html

So sehen Sieger aus. Prost!

(P.S.: Ich rauche NICHT und trinke selten Alkohol. Wenn überhaupt, dann Guiness und ein Gläschen besten schottischen Single Malt.)

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT