Roche schnappt sich Illumina!

0
1313

Nun verschwindet wieder einmal eine sehr spekulative, aber aussichtsreiche mögliche Wachstumsstory der Zukunft vom Kurszettel. Die Rede ist von Illumina. Heute legt Illumina über 40% zu. Ich denke, dass Roche mit der geplanten Übernahme eine gute Entscheidung getroffen hat.

Die Aktie hatte ich als „spekulative Aktie der Woche“  in meinem Premium Dienst vorgestellt:

„Illumina  (WKN: 927079)- laut Forbes das  „am schnellsten wachsende Technologieunternehmen der Welt“!


Das Unternehmen hat sich auf die Entwicklung von Systemen spezialisiert, mit denen Forscher Gene analysieren können. Damit ist Illumina gewissermaßen ein Schaufelhersteller für die Biotech-Branche. Da bei jedem Boom (wie zum Beispiel dem Goldfieber der 1840er Jahre in den USA) diejenigen Unternehmen das meiste Geld verdienen, die die Ausrüstung anbieten, also die Schaufeln, welche von allen anderen dringend benötigt werden, sollte der Boom bei dem kalifornischen Unternehmen noch lange nicht zu Ende sein.

Das wichtigste Produkt Illuminas ist der Genome Analyser, mit dem die Sequenz kleiner DNA-Fragmente bestimmt werden kann. Nach eigenen Angaben soll das Jahr 2008 den endgültigen Durchbruch für dieses Produkt bringen.

Wozu wird der Analyser letztlich benötigt? Nun, genetische Veränderungen im Erbgut werden als Ursache vieler Krankheiten wie Altersdiabetes, Parkinson, Alzheimer oder Krebs angesehen. Mittels Analysen der Gene von Patienten ist es möglich, eventuelle Veränderungen aufzuspüren und den Betroffenen auf sein womöglich erhöhtes Krankheitsrisiko hinzuweisen. Mitunter kann eine Umstellung der Lebensweise eine spätere Erkrankung auf diese Weise sogar verhindern.

Dieser Markt für Genanalysen wächst rasant und so sieht das Unternehmen noch mindestens zehn Jahre weiter steigenden Bedarf. Der CEO spricht von einem „Jahrzehnt von nicht zu befriedigender Nachfrage“. Und wer möchte nicht gerne ein Produkt anbieten, dessen Nachfrage kaum zu befriedigen ist?

Vom „Forbes“-Magazin wurde Illumina zum „am schnellsten wachsenden Technologieunternehmen“ gewählt. Die Nummer 1 bedeutet, dass Illumina schneller als Google oder all die anderen Technologiekonzerne wie Microsoft, Cisco, Intel usw. wächst!

Sollte es gelingen, Genanalysen für „die breite Masse“ also über den Hausarzt anzubieten würde sich ein Multi-Milliarden-Markt auftun und Illlumina wäre so etwas wie die Microsoft- oder Yahoo-Aktie in den neunziger Jahren!

Diese Aktien kannten keine Pausen in ihrem Anstieg und waren immer „viel zu teuer“. Viel zu teuer ist auch Illumina, das KGV beträgt bereits 74!

Gefahren für die Fortsetzung der Hausse der Illumina-Aktie drohen durch die Klagen des direkten Konkurrenten Affymetrix. Im März mussten die Kalifornier bereits 16 Millionen USD wegen Patentrechtsverletzungen an Affymetrix zahlen.

Auf der anderen Seite ist Illumina nicht wie andere Biotech-Unternehmen abhängig von den Entscheidungen der Zulassungsbehörden- ein unschätzbarer Vorteil!  Sehr häufig gibt es bei den Biotech-Aktien einen massiven Kursverfall, wenn ein neues Medikament keine Zulassung erhält.

Fazit: Die Aktie ist ein reinrassiger Wachstumswert, der wegen seiner inzwischen hohen Bewertung sehr spekulativ ist, jedoch über enorme Chancen  verfügt.“
(Premium Dienst vom 10.08.08)

Fazit: Der Biotech-Sektor bleibt ein siedend heißes Pflaster.  Roche bleibt eine grundsolide Pharma-Aktie.

Aber es gibt eine Vielzahl aussichtsreicher Übernahmekandidaten, die man sich näher ansehen kann.

Da der Sektor für Außenstenende sehr schwer einzuschätzen ist, würde ich die fachkundige Analysearbeit den Experten überlassen. Ein Mauerblümchendasein im TecDAX führt z.B. die Aktie von BB Biotech. Meist kann man die Aktie unter dem Wert sämtlicher Aktien kaufen, in die BB Biotech investiert hat.

Eine der Beteiligungen von BB Biotech ist Celgene, die ich 2008 vor ihrem Absturz in Folge des Lehman Crashs nicht mehr verkaufen konnte bzw. wollte.

Mittlerweile hat sich Celgene wieder erholt:

Im Prinzip ist der Weg nach oben nun frei. Vielleicht folgt nun eine neue Trendphase wie zuletzt von 2005-2007??

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT