Nichols PLC: Das war (ist) meine Trend- Rakete!

1
3801

Hier ist sie nun, die Aktie, auf die ich hier im Blog am 25. Juni hingewiesen hatte.

Es ist die Aktie von…

…. Nichols PLC

Nichols stellt sich als einer der „richtigen Aktien zum richtigen Zeitpunkt“ heraus.

Einige Leser aus „ATB Spekulativ“ sind hier mit von der Partie, was mich sehr freut.

Vorgestellt hatte ich diese Aktie am 02. Juni in meinem Premium Dienst.

Was hatte ich zu Nichols geschrieben?

„Getrunken wird immer!

Getränke seit 1908: Nichols PLC (Kürzel für die Börse London: NICL)

Das Unternehmen ist ein britischer Getränkehersteller, den eigentlich jeder kennen dürfte. Der Name Nichols wird jedoch den Wenigsten ein Begriff sein. Das kennen wir ja so ähnlich, z.B. von „unserer“ Reckitt Benckiser. Fragen Sie einmal nach dem Namen „Reckitt Benckiser“ und Sie werden mit ziemlicher Sicherheit ein staunendes Achselzucken bei Ihrem Gegenüber erleben. Ähnlich dürfte es beim Namen Nichols sein??

Beim Blick auf die Produkt- Palette von Nichols dürfte es dann „klicken“:

Nichols PLC stellt u.a. Getränke wie z.B. Sunkist her, die man auch hierzulande kaufen kann. Andere wie Vimto sind bei uns kaum bekannt, obwohl sie in 65 Ländern vertrieben werden. Weitere Marken aus dem Hause Nichols sind Cabana, Dayla, Ben Shaws, Virgin Cola und Panda.

Nichols sieht sich selbst als der größte Vertreiber von Softdrinks in Großbritannien.

Unter der Marke Cabana werden Getränke wie z.B. der Cabana Energy Drink, Sunkist, Vimto, Irn Bru, Ocean Spray, Outspan, Cabana Tonic Water, Blackcurrant Cordial Drink, Lime Cordial Drink, Applause Apple Drink, Ginger Beer, Chartwell Wines oder Pepsi Cola vertrieben.

Das Unternehmen Nichols wurde bereits 1908 in Manchester gegründet und hat somit bereits viele Krisen überstanden- ein äußerst wichtiger Fakt. Getrunken wird immer, auch in einer Krise. Seit 1919 exportiert man bereits Getränke in andere Länder.

Die Fantasie für weiter steigende Kurse besteht u.a. darin, dass Nichols seit 2011 auch einige Getränkemarken von Weightwatchers vertreiben darf sowie in Afrika, in Indien und dem Mittleren Osten überdurchschnittlich wächst.

Positiv: Seit 1993 zahlt Nichols regelmäßig Dividenden-in den letzten Jahren jeweils Ende März/ Anfang April und Anfang August oder September. Waren es 1993 noch 5,56 GBP, so waren es 2012 bereits 15,92 GBP (alle Dividenden jeweils für das Gesamtjahr).

Im letzten Jahr konnte Nichols seine Getränkeverkäufe um 9% auf 108 Mio. GBP steigern.

Die Aktie des Getränkeunternehmens wird seit 1961 unter dem Namen J.N.Nichols (Vimto) Ltd gehandelt und ab dem Jahr 2000 unter Nichols plc.

Fazit: Die Nichols-Aktie wandert heute auf die Beobachtungsliste der aussichtsreichen Werte.

Da die Produkt- Palette von Nichols vor allem in Großbritannien bekannt und weltweit im Vergleich zu Coca Cola oder Pepsi eher überschaubar ist, setze ich sie auf die Beobachtungsliste Zyklische/ Spekulativere Trendaktien.

Ein Vorteil von „relativ unbekannten Aktien“ ist der, dass sie in einer Korrektur mitunter weniger heftig schwanken als diejenigen, die sich in nahezu allen Depots der großen Fondsgesellschaften befinden und die jene Großinvestoren im „Notfall“ verkaufen müssen, um z.B. ihre Anleger auszahlen zu können.“

(Auszug aus meinem Premium Dienst vom 02. Juni 2013)

In Zukunft nicht erst im Nachhinein von den besten Chancen weltweit erfahren?

Dann melden Sie sich SOFORT HIER zu meinem Premium Dienst an und verpassen keine der besten Chancen weltweit!

Leider ist die Aktie von Nichols nur direkt an der Heimatbörse London handelbar. Aus dem Grund hatte ich die Aktie nicht in das langfristige Trend Depot aufgenommen. Hier sollen ja Werte gehandelt werden, die man notfalls auch an deutschen Börsenplätzen handeln kann. In „ATB Spekulativ“ werden auch US- Werte gehandelt, die man besser direkt an ihrer Heimatbörse, also z.B. in New York oder in dem Fall in London handeln sollte.

Um z.B. Aktien auch direkt in London handeln zu können, benötigen Sie ein Konto bei einem Broker wie z.B. Interactive Brokers oder LYNX.

Mehr zu LYNX habe ich auf meiner „Partnerseite“ für Sie zusammengestellt:

http://www.aktientagebuchblog.de/partner

Schön: Nichols ist seit meiner Vorstellung mächtig gestiegen:

nichols08_23_13

Der Langfrist- Chart ist eine Augenweide für Trend- Liebhaber!

Nun würde ich die Aktie von Nichols nicht mehr kaufen und Teilverkäufe durchführen.

 

 

1 KOMMENTAR

  1. Auch wenn die Rakete nun schon fast 2 Jahre fliegt – Vimto gibt´s jetzt auch in Deutschland, womöglich gibt das nochmal ein bisschen Extra-Schub 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT