LPKF Laser- noch ein Ausbruch!?

0
955

Die Musik spielt im Moment eindeutig an den hiesigen Märkten, genauer gesagt im Nebenwertesegment, wo man fast täglich fündig wird. Nicht zuletzt aus diesem Grund habe ich heute neue Werte in das ITT aufgenommen.

Da der folgende Wert eher markteng ist und ich die Aktie selbst halte, zählte diese nicht zu den Neuaufnahmen.

Die Rede ist von LPKF Laser. Vor einigen Wochen hagelte es neue Aufträge, der Kurs konnte jedoch kaum davon profitieren und konsolidierte weiter seitwärts. Wenn sich die fundamentale Lage eines Unternehmens verbessert und dies noch nicht ausreichend in den Aktienkurs eingepreist ist, kann man sich positionieren, auch wenn es noch keine charttechnischen Signale gibt. Heute nun …

hob LPKF die Prognose an:

„LPKF erhöht Umsatz- und Ergebnisprognose

Garbsen (aktiencheck.de AG) – Die LPKF Laser & Electronics AG (ISIN DE0006450000/ WKN 645000) erhöht die Erwartungen für Umsatz und Ergebnis. Nach der neuen Prognose wird für das Jahr 2010 mit einem Umsatz von mindestens EUR 68 Mio. (vorherige Prognose: EUR 60 Mio.) und einer EBIT-Marge von mindestens 17% (vorherige Prognose: 14%) gerechnet.

Hintergrund für die erneute Anpassung der Prognose ist das starke Umsatzwachstum im ersten Halbjahr, die weiterhin exzellente Auftragslage und die sich stabilisierenden weltwirtschaftlichen Rahmenbedingungen.
Der vollständige Halbjahresfinanzbericht 2010 wird am 13. August veröffentlicht.“ (Quelle: Aktiencheck.de)

Nun scheint der charttechnische Ausbruch nach oben nur noch eine Frage der Zeit zu sein??

Da LPKF bereits 2009 neue Umsatzrekorde vermelden konnte, also inmitten der Krise, gehe ich davon aus, dass es auch einen eventuellen „Double Dip“ gut überstehen würde. Am 13.8. sollen die Quartalszahlen veröffentlicht werden.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT