Korrektur beendet?

0
792

Einige Leser fragen an, ob wir nun eine „längere“ Korrektur an den Märkten erleben oder gar einen Crash.

Nun, das werden wir wie immer erst „hinterher“ ganz genau wissen, bis dahin dürfen wir ein wenig spekulieren. Mir ist in den letzten Wochen aufgefallen, dass sich der Dow Jones trendtechnisch stärker als der Nasdaq 100 Index präsentierte.

Heute sieht es so aus, als ob sich das Blatt wendet und der Nasdaq wieder an seine bisherige Stärke anknüpfen könnte. Mit anderen Worten: Der Nasdaq hat eine bevorstehende Korrektur angekündigt, nun könnte er eine bevorstehende Erholung der Märkte andeuten (wollen). Dass höhere Ölpreise- ausgelöst durch die Konflikte im arabischen Raum- nicht gerade zu Kursexplosionen bei den Industrie- oder Autowerten führen, dürfte in der Natur der Sache liegen.

Trotzdem haben „politische Börsen kurze Beine“ heißt eine alte Börsenregel, wird doch der Anstieg der Ölpreise maßgeblich über die Terminmärkte ausgelöst. Sobald sich das Blatt zu wenden droht, dürften die „big players“ ihre Kontrakte sehr schnell wieder auf den Markt schmeißen.

Nicht zu vergessen, dass eine mögliche Demokratisierung der von den aktuellen Unruhen betroffenen Staaten im arabischen Raum den Unternehmen hierzulande völlig neue Möglichkeiten eröffnen würden. Zuletzt konnte nach dem Rücktritt von Mubarak beispielsweise die Aktie von Caterpillar profitieren, die schon einmal den zukünftigen Ausbau der Infrastrukur in Ägypten „einpreist“ (Die Aktie von Caterpillar wurde übrigens in unser „Abgeltungssteurdepot“ gekauft, in dem sie aktuell mit einem Plus von 142% den zweiten Platz belegt- in Euro wohlgemerkt- soviel zum Thema, wonach man US-Aktien meiden sollte.)

Im Nasdaq fällt mir heute unsere „bessere TUI“ auf, also die Aktie von Priceline.(Siehe hierzu: http://www.aktientagebuchblog.de/priceline-besser-als-tui.html)

Das Untermnehmen meldete gestern sehr gute Zahlen. Der Nettogewinn stieg auf 135,7 Mio. USD oder 2,66 US-Dollar je Aktie. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 78,5 Mio. USD bzw. 1,55 USD je Aktie.

Auf die Aktie von Priceline hatten wir im POWER Trend Depot ein Hebelzertifkat gehalten, das immerhin mit gut 33% Gewinn verkauft werden konnte. In den letzten Wochen hatte ich mich jedoch hier mit dem Kauf von gehebelten Positionen sehr zurückgehalten.

Sollten die Märkte in den kommenden Tagen einen Boden finden, würde ich erste neue Positionen kaufen, wobei auch einige Optionen auf der Kaufliste stehen.

Den Markt habe ich heute schon einmal getestet und mir als kurzfristigen Tradingwert erneut die Aktie von F5 Networks zugelegt. Es sieht so aus, als ob mein Mut belohnt werden könnte??

Zu F5 hatte ich mich an dieser Stelle bereits geäußert.

http://www.aktientagebuchblog.de/eine-der-teuersten-cloud-computing-aktien.html

Eine weitere sehr aussichtsreiche US-„Cloud-Computing-Aktie“ wie F5 werde ich den Leserinnen und Lesern des Internationalen Trend Trading Depots demnächst vorstellen, vielleicht werden wir sie auch kaufen.

Auch mein Blick auf den nachbörslichen US-Handel verspricht einen guten morgigen Handelstag. Deckers Outdoor meldet gerade ein Rekordergebnis.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT