IBM: Die Gewinneraktie des Tages

0
995

Endlich hat es der IBM-Aktienkurs (in Euro umgerechnet) heute geschafft, seine monatelange Seitwärtsrange nach oben zu verlassen:

Dabei waren die gestern nach US-Börsenschluss veröffentlichten Quartals-Zahlen alles andere als feiernswert:

Den Gewinn konnte IBM zwar im zweiten Quartal im Jahresvergleich um 5,9 Prozent auf 3,88 Mrd. USD steigern. Die Umsätze hingegen konnten lediglich um ein Prozent zulegen. Besonders deutlich schrumpften diese in der Computersparte (minus neun Prozent).

Dieser Trend zieht sich übrigens durch die gesamte bisherige US- Berichtssaison:

Die Mehrzahl der US- Unternehmen liefert Ergebnisse ab, die die Analystenschätzungen übertreffen, die Gewinne steigen sogar überdurchschnittlich, wohingegen die Umsätze bestenfalls stagnieren.

Der Kurssprung der IBM-Aktie geht wohl hauptsächlich auf die Aussage des Managements zurück, wonach der IT-Gigant seine Prognose für das Ergebnis pro Aktie für das Gesamtjahr von 15 auf 15,10 USD angehoben hat.

Wie dem auch sei, der Kurssprung der IBM-Aktie katapultiert auch unser langfristiges Trend Depot auf ein neues Allzeithoch.

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT