Gesco- der Überflieger aus dem SDAX

0
854

Der SDAX war in diesem Jahr meine Spielwiese, was bedeutet, dass ich viele SDAX-Werte auch auf einer kurz- oder mittelfristigen Zeitebene gehandelt habe.

Auf einige Chancen hatte ich in meinem Blog immer wieder einmal hingewiesen, z.B. auf Gerry Weber, http://aktientagebuch.blog.de/2010/04/14/trotz-allzeithoch-immer-teuer-8369064/, Balda, http://www.aktientagebuchblog.de/neues-allzeithoch.html, Delticom, Bertrand, Amadeus Fire usw.

In das ITT hatten wir vor zwei Wochen die Aktie von Gesco aufgenommen. Letzte Woche gab es eine nochmalige Einstiegsgelegenheit. In der Besprechung der Depotwerte schrieb ich:

Ich würde die aktuelle Korrektur zum Einstieg nutzen, Stopp: 8-11% nach Einstieg.“

Nun, das hat sich selbst kurzfristig ausgezahlt, es sollte seitdem zweistellig nach oben gehen. Warum ist Gesco ein interessantes Unternehmen?

Die GESCO AG ist eine Beteiligungsgesellschaft, die in mittelständische Unternehmen investiert, vor allem in industrielle Basis-Technologien. Dabei konzentriert man sich auf deutsche Nischenanbieter der Segmente Werkzeug-/Maschinenbau sowie Kunststofftechnik mit Umsätzen ab 10 Mill. Euro.

Diese Engagements von Gesco unterscheiden sich grundlegend von der allen bekannten „Heuschreckenstrategie nach amerikanischem Vorbild“, die nur darauf ausgerichtet ist, das „schnelle Geld zu machen“, indem man z.B. das Management unter Druck setzt, etwas umzusetzen, das vor allem im Interesse der „Heuschrecke“ liegt und weniger dem Wohl des Unternehmens und damit den Aktionären dient. Wir denken an Hugo Boss, Cewe Color, Kuka, der Deutschen Börse usw.

Gesco räumt den Ertragssteigerungen Priorität vor dem Umsatzwachstum ein und unterstützt das Management der jeweiligen Beteiligung. Dabei wird das Unternehmen bei Bedarf mit zusätzlichem Eigenkapital ausgestattet, das Know How zur Verfügung gestellt, wie diese Ziele umzusetzen sind. Das Haupt-Ziel besteht darin, den Wert des Unternehmens und letzlich der Gesco-Gruppe zu steigern. Wenn man will, ist Gesco eine „gute Heuschrecke“, gewissermaßen eine Grille!

Die Aktie von Gesco erklomm heute ein neuer Jahreshoch. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass wir hier sehr bald ein neues Allzeithoch erklimmen werden, denn die deutsche Wirtschaft boomt und der Mittelstand hat die Krise sehr gut weggesteckt- trotz der zahlreichen Steine, die man den kleinen Unternehmen und Mittelständlern immer wieder in den Weg legt, während die Großkonzerne wie kleine Babys gehätschelt und getätschelt werden.

Wollen Sie dabei sein, wenn wir die nächste Gesco in unser Depot aufnehmen?

Anmeldungen zum Internationalen Trend Trading Depot sind hier möglich.

Aber auch die Langfriststrategie kann überzeugen, das langfristige Trend Depot konnte gestern ein neues Jahreshoch erklimmen. Bis zum Allzeithoch sind es nun nur noch 5%.

Anmeldungen zum Premium Dienst mit dem langfristigen Trend Depot sind hier möglich.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT