Fielmann auf neuem Allzeithoch: Jetzt noch kaufen?

0
1574

Die Aktie von Fielmann hat es nun endlich geschafft, ein neues Allzeithoch zu erklimmen.

Positive Meldungen kann ich kaum finden, eher eine negative:

„Die Euro-Schuldenkrise macht auch der Brillenindustrie zu schaffen. Der Auslandsumsatz der Branche ging im vergangenen Jahr um 2,6 Prozent auf 1,86 Milliarden Euro zurück, wie der Industrieverband Spectaris am Freitag zum Start der Fachmesse Opti in München mitteilte. Grund seien vor allem rückläufige Lieferungen in EU-Länder, deutlich besser sei es in Asien, sowie Nord- und Südamerika gelaufen.’2011 war ein eher durchschnittliches Jahr‘, sagte Verbandschef Josef May. Auch im Inland verzeichnete die Branche erstmals seit fünf Jahren wieder einen leichten Umsatzrückgang von 0,5 Prozent auf 1,98 Milliarden Euro.“ (Quelle: dfa-afx)

Auf der anderen Seite ist es nicht gesagt, dass auch Fielmann unter der Krise zu leiden haben wird- im Gegenteil: Ich kann mir gut vorstellen, dass sich die Umsätze der Optikerkette besser als die der gesamten Branche entwickeln werden. Immerhin zeigt sich der deutsche Kunde nach wie vor sehr kauffreudig und Fielmann ist der Marktführer in Deutschland.

Kritisch würde ich werden, sollte die Kette nach Italien, Spanien oder Griechenland expandieren.

Die Fielmann-Aktie konnte gestern ein neues Allzeithoch erklimmen, das sie aktuell noch ein wenig  ausbauen kann:

Der Call auf die Fielmann-Aktie (klassischer Optionsschein) hat seit dem 16.01. gut 40% zulegen können.

In ATB Spekulativ bin ich dazu übergegangen, Live-Beobachtungslisten zu führen, die der Leser täglich aufrufen kann.

Die Vorteile sehe ich darin, dass man auf diese Weise zum Einen ein Gefühl für die heftigen Bewegungen bekommt, denen man sich aussetzt, wenn man in Optionen investiert. Da Optionen aktuell hierzulande noch sehr wenig verbreitet sind, habe ich mit klassischen Optionsscheinen begonnen, die die Kursbewegungen von Optionen ungefähr nachvollziehen. Weiterhin erhält der Leser, wenn er das wünscht,  einen Einblick in meine Denk- und Handlungsweise.

Welche Werte finde ich aktuell interessant? Welche OS kommen in Frage? (Ende letzten Jahres hatte mir ein Leser geschrieben, der einen Call-OS auf die Aktie von K+S nachgekauft hatte, obwohl der Schein nur noch ein paar Cent wert war, gewaltig aus dem Geld und mit einer Restlaufzeit von wenigen Monaten ausgestattet. Nun, in dem Fall wäre ein Blick auf die Beobachtungsliste bares Geld wert gewesen. Trotzdem sollte man hier nicht blind draufloskaufen, denn der Hebel funktioniert IMMER in BEIDE Richtungen, woran Viele bei steigenden Kursen leider nicht denken.)

Im Verlauf der nächsten Jahre werde ich dann auch Optionen handeln.

Eine Live-Beobachtungsliste mit den aussichtsreichsten Trend-Aktien (Schwerpunkt US-Werte) wird mein Angebot dann abrunden.

Ich denke, dass sich dieses Angebot sehen lassen kann- noch dazu zu einem vergleichsweise sehr niedrigen Preis:

HIER habe ich weitere Informationen zusammengestellt. (Die Seite muss ich aber demnächst aktualisieren und das ergänzen, was sich geändert hat; also die Live-Beobachtungslisten und die Aufteilung der Depots.)

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT