Entgegen dem Markttrend: Das langfristige Trend Depot startet wieder durch

0
730

Das ist schon ein verrückter Markt, in dem wir uns aktuell befinden:

Den einen Tag starten die Indizes wieder durch und es sieht ganz danach aus, als ob das nächste Jahreshoch nur noch eine Frage von Stunden ist. Am darauffolgenden Handelstag brechen sie wieder ein, da sich die Investoren wieder einmal auf die nie enden wollenden Nachrichten von der Krisenfront konzentrieren.

Unsere Depots entwickeln sich unterschiedlich:

Das Internationale Trend Trading Depot legte von minus 4% im August letzten Jahres auf +24% bis in den Februar dieses Jahres hinein zu- ein mächtiger Schluck aus der Pulle. Seitdem befinden wir uns nun im ITT in einer ausgedehnten Korrekturphase, in der bisher ein Teil dieser Gewinne wieder abgegeben worden ist.

Für einige (neue) Leser(innen) mag dies sehr enttäuschend sein, langfristig wird es jedoch derartige Korrekturphasen immer wieder geben. Unbefriedigend wird eine Korrektur des Depots verständlicherweise dann, wenn der DAX steigt, das Depot diese Aufwärtsbewegung jedoch nicht mehr nachvollzieht.

Doch der DAX ist nicht das Maß aller Dinge, er kann seitwärts tendieren oder gar fallen, während unser Depot gewinnen kann und er kann steigen, während unser Depot wie aktuell verliert.

Während das ITT zusammen mit den Indizes aktuell weiter korrigiert, legt das langfristige Trend Depot entgegen dem Marktumfeld sogar wieder zu und hat damit seine seit Januar andauernde Korrektur beendet:


Mein Fazit hatte ich den Leserinnen und Lesern des ITT letzte Woche wie folgt auf den Punkt gebracht:

„Trendaktien haben die Eigenschaft, ihren ureigenen Weg zu gehen, auf dem sie sich um das Wohl und Wehe der Indizes nicht sonderlich kümmern. Es ist demzufolge gar nicht so unwahrscheinlich, dass des ITT noch zulegen könnte, wenn sich der DAX und Dow Jones erneut auf dem Weg nach unten befinden werden. Oftmals werden auch Trendinvestoren oder -trader in eine Schublade gesteckt, in der sich „die typischen Mitläufer“ befinden, also Anleger, die nur dann investieren, wenn an der Börse gerade eine Party stattfindet.

Das genaue Gegenteil ist der Fall, wir haben unseren eigenen Kopf: Genauso wie „unsere“ Trendaktien, tun und lassen wir sogar meist das Gegenteil von dem, was die breite Masse tut, denkt und wie sie handelt.“

Diese meine These bestätigt heute das langfristige Trend Depot sehr eindrucksvoll (Siehe den Chart oben).

Möchten auch Sie langfristig nach (m)einer Strategie erfolgreich an den Märkten agieren, dann melden Sie sich HIER zu meinem Premium Dienst an

oder zu Ihrem Testabo des Premium Dienstes UND des ITT (Weitere Informationen hierzu siehe: http://www.aktientagebuchblog.de/anmeldung-zum-internationalen-trend-trading-depot)

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT