Eine der teuersten Cloud Computing Aktien

1
2862

Die folgende  Aktie hatte ich in meinem gestrigen Tagebucheintrag als „Cloud-Computing-Aktie“ ganz vergessen zu erwähnen.

Da die Bewertung der Aktie mittlerweile in gigantische Regionen (KGV 68) vorgestoßen ist (so wie bei fast allen aussichtsreichen US-Trendaktien wie Netflix, Green Mountain usw.) würde ich hier auch nicht mehr einsteigen oder lediglich ein wenig traden, denn der Trend scheint sich aktuell nochmals zu beschleunigen, was in der „finalen Phase“ eines Trends sehr häufig der Fall ist (Siehe z.B. K+S im Jahr 2008).

F5 Networks: Nach der Rallye ist das Unternehmen fast so hoch bewertet wie die 2000er Internetwerte. Partnerschaften mit Microsoft oder der EMC-Tochter VMWare sollten jedoch dazu führen, dass F5 langfristig zu einer der führenden „Wolken“ aufsteigen könnte.

Vor einigen Tagen gab es sogar Übernahmegerüchte. Die Marktkapitalisierung von F5 liegt aktuell bei 9 Mrd. USD (zum Vergleich: SAP: 32,5 Mrd. USD, Microsoft: 212 Mrd. USD).

Immerhin glänzt F5 mit einem Ergebnisanstieg  je Aktie von 74% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Am 26. Oktober wird F5 seine nächsten Quartalszahlen melden. Auf den Ausblick bin ich heute schon gespannt.

Das Unternehmen beschreibt die Vorzüge des Cloud Computing wie folgt:

„Why do I need to control the cloud? Business benefits of using F5 with your cloud computing solution include:

  • Reduce Complexity.
    With a reusable framework of services that can be leveraged across static, dedicated servers as well as across multi-site cloud deployments, you immediately gain value that grows as your applications grow.
  • Increased Control.
    By integrating traffic management, dynamic provisioning, access control, and management, you can more readily outsource the processing of applications and data without giving up ownership and control.
  • Context Awareness.
    Having a complete picture of the user, network, application, and services gives you a unique ability to use context to determine how applications and data are delivered.
  • Reduced Switching Costs.
    With a centrally controlled method of delivering applications and data, you can move resources anywhere at a moment’s notice without worrying about the capabilities of host locations.“ (Quelle: http://www.f5.com/solutions/cloud-computing/

Weitere aussichtsreiche, jedoch noch nicht viel zu hoch bewertete Trendaktien habe ich auf meiner Watchlist und werde diese zuerst den Lesern meines Internationalen Trend Trading Depots vorstellen. Heute läuft es ja auch hier wieder ganz gut. Gerade kann unsere dynamischste US-Trendaktie nach oben ausbrechen, sehe ich auf meinem -Ticker.

Damit ist der Kurs dieser Aktie nun gemäß Darvas in seine nächsthöhere Box vorgedrungen und bestätigt seinen Trend sehr eindrucksvoll. Warum Trendfolgeinvestments die höheren Renditen generieren, hatte ich am Donnerstag hier in Ansätzen erläutert.

Langfristige Trends spielen in meinem Premium Dienst eine wichtige Rolle. Anmeldungen zu meinem Premium Dienst sind HIER möglich.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT