Das ist „eine der besten Trendaktien Europas“: Essilor!

0
1485

Am 9. Mai letzten Jahres hatte ich hier im Tagebuch diese Behauptung aufgestellt, den Namen der Aktie aber noch nicht verraten. Heute ist es soweit und ich hole es nach: Es war die Aktie von Essilor. Hier ein Auszug aus meiner Analyse im Premium Dienst:

Neu im Premium Dienst: Augen (Brille) auf, um die Gewinne nicht zu verpassen!

Essilor (WKN: 863195, ISIN: FR0000121667)- ein Trend wie aus dem Bilderbuch

Wie in meinem Blog am Mittwoch angekündigt, setze ich heute eine weitere Trendaktie auf meine Beobachtungsliste, so dass sie von nun ab als Einwechselspieler in Frage kommt.

Essilor ist der weltweit größte Hersteller von optischen Produkten. Neben optischen Linsen stellt das 1972 gegründete Unternehmen auch optische Instrumente und Diagnosehilfen her. Bekannte Marken der Franzosen sind u.a. Varilux, Xperio, Crizal oder Definity. Das französische Unternehmen beschäftigt ca. 42.700 Menschen in mehr als 100 Ländern. Es unterhält 14 Werke, 332 Laboratorien und zahlreiche Forschungs- und Entwicklungszentren.

Die Fundamentaldaten sind mehr als überzeugend. Die Umsätze und den Gewinn kann Essilor seit vielen Jahren kontinuierlich steigern. (Grafiken siehe : http://www.essilor.com/en/shareholders/FinancialInformation/Pages/Revenue.aspxhttp://www.essilor.com/en/shareholders/FinancialInformation/Pages/Earnings.aspx)

Kein Wunder, dass auch der Aktienkurs seit fast 20 Jahren nur eine Richtung kennt, nämlich die nach oben! Was spricht dafür, dass sich dieser Trend fortsetzen sollte?

Die Aktie von Essilor beschließt die Handelswoche nach der Wahl in Frankreich auf einem neuen Allzeithoch und zeigt sich von der Unsicherheit an den Märkten völlig unbeeindruckt- Kein Wunder, denn Brillen werden auch unter den Sozialisten benötigt. Und ob diese in der Zukunft in Euro, Drachmen oder der neuen D-Mark bezahlt werden, dürfte ebenfalls kaum von Interesse sein. Der Anteil von Menschen mit einer Sehschwäche nimmt ständig zu, zum einen wegen der Überalterung der westlichen Bevölkerung und zum anderen wegen der Nutzung „augenschädlicher“ Medien wie Mobiltelefonen, Computern usw.

Ihren Vergleichsindex, den CAC 40 hat die Aktie von Essilor langfristig deutlich geschlagen.

Da Essilor den Großteil der Umsätze in Europa und Nordamerika generiert, besteht international noch jede Menge Potenzial:

In China hat Essilor z.B. seine Stellung Anfang des Jahres ausgebaut und die Mehrheit an Jiangsu Youli Optics Co. Ltd. übernommen. Das chinesische Unternehmen mit ca. 1000 Beschäftigten in Danyang produziert Brillengläser für den Heimatmarkt sowie den Export. Der Umsatz liegt bei ca. 15 Millionen EUR Umsatz im Jahr.

Fazit: Diese Trendaktie ist nicht umsonst eine der besten europäischen Werte.

Trotzdem habe ich bislang noch keine Empfehlungen für die Aktie lesen können.

Auch in Zukunft werden Sie also in meinem Premium Dienst genau diese Werte exklusiv kennen lernen.

Die weltweit besten der besten Aktien sind für Ihr Geld gerade gut genug!“

Seitdem hat sich der Aktienkurs gut entwickelt, wobei meine Depotaufnahme in das Langfristdepot ein wenig schief gehen sollte.

Im Dezember hatte ich dann ein Hebel-Long-Zertifikat in ATB Spekulativ aufgenommen, das heute nach oben durchstarten kann.

essilorhebel_02_28_13

Der Grund ist der, dass die heute veröffentlichten Zahlen des Brillenglasherstellers die Investoren überzeugten:

Siehe: http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2013-02/26109938-brillenglashersteller-essilor-glaenzt-mit-gewinnsprung-zuversichtlich-fuer-2013-016.htm)

Fazit: Meine Einschätzung, dass das Unternehmen noch wachsen kann, auch in Asien,  wird bestätigt.

Wie habe ich die Aktie „entdeckt“? Nun, ich habe zufällig im April letzten Jahres einen Werbespot von Essilor gesehen und mir daraufhin die Aktie und das Unternehmen näher angesehen. Bereits der langfristige Trend der Aktie hat mich überzeugt.

essilorlangfrist02_28_13

Fazit: Brille auf im Alltag, um die Gewinne nicht zu verpassen! (auch Werbesendungen zu sehen, kann sehr Gewinn bringend sein!)

Warten oder durchstarten? Weitere Werte vom Kaliber einer Essilor gibt es in meinem Premium Dienst, zu dem Sie sich HIER anmelden können. (P.S. Kaufen muss aber jeder selbst, das kann ich Niemandem abnehmen.)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT