CTS Eventim auf neuem Allzeithoch!

0
3660

Kaum scheinen die Märkte die „Krim-Krise“ (vorübergehend??) abgehakt zu haben (zu diesem Thema hatte ich mich in meinen Premium-Diensten ausführlicher geäußert), könnnen wir uns bereits wieder über die „ersten neuen Allzeithöchstkurse nach der jüngsten Korrektur“ freuen.

Heute ist es ein Wert unseres neuen Trend-System-Depots, der auf dem Siegertreppchen steht: Es ist die Aktie von CTS Eventim, die sich seit einigen Jahren auf meiner Beobachtungsliste und damit in „meinem Index“ befindet.

Wie bin ich auf diese Aktie gekommen, halte ich mich doch von der Mehrzahl der Nebenwerte fern, zumindest von den „von den üblichen Verdächtigen“ in die eine oder andere Richtung „bewegten“?

Nun, ich habe mir das Geschäftsmodell des „Ticketvermarkters“ angesehen und bin zu dem Schluss gekommen, dass dieses Zukunfts-Potenzial besitzen könnte. Und siehe da, das Unternehmen hat in seine Expansion investiert und gilt heute als „europäischer Marktführer“.

Vor einigen Wochen war es dann soweit und unser „Trend-System“ spuckte die Aktie als Kaufkandidaten aus.

Nun möchten die Leser auch wissen, was man sich da so einkauft, sollte man den Signalen folgen:

„Zu CTS Eventim:

CTS Eventim und die Tochterunternehmen betreiben Computer-Systeme, über die Tickets aller Art vertrieben werden. Jährlich werden ca. 100 Millionen Tickets für ca. 180.000 Veranstaltungen vermarktet.

Das Ticket-Geschäft hat sich als äußerst krisenresistent erwiesen. Der Trend geht dahin, dass die Künstler u.a. kostenlos auf Youtube performen und auf diese Weise für ihre Konzerte werben, die ihnen dann jene hohen Einnahmen bescheren, die sie verdient haben.

CTS Eventim profitiert von diesem Trend durch das Segment „Live-Entertainment“, das Konzerte oder Tourneen namhafter Künstler plant, organisiert und vermarktet. (2013 waren es u.a. Konzerte von Konzerte von Depeche Mode, Roger Waters, Xavier Naidoo oder Helene Fischer.)

Für weiteres Wachstum dürfte auch die Expansion ins Ausland sorgen, vertreibt das Unternehmen doch bereits Tickets in Großbritannien, Schweden, Finnland, Italien, Polen, Kroatien, Tschechien, den Niederlanden, in Russland, der Schweiz, in Israel, der Slowakei, in Slowenien, Ungarn, Bulgarien, Rumänien oder Serbien.

Die Aktie von CTS Eventim ist demzufolge eine waschechte Trend-Aktie.

Seit dem Jahr 2003 befindet sich die Aktie innerhalb eines Aufwärts-Trends, auf dessen Fortsetzung wir nun setzen wollen.

eventim03_19_14

Vielleicht passiert ja sogar wieder einmal das, was wir bereits des Öfteren erlebt haben und die Aktie steigt eines Tages (wie unsere ehemaligen SDAX-Werte Fuchs Petrolub, Fielmann usw.) in den MDAX auf? Letztere Aktien hatten wir ja auch VOR der breiten Masse „entdeckt“ bzw. deren Zukunfts-Potenzial erkannt. Ich denke, dass wir mit einer Mischung aus jenen „soliden Zukunfts-Werten“ und den bereits seit vielen Jahren- mitunter Jahrzehnten- beständig nach oben laufenden Aktien noch sehr viel Spaß mit unserem „System“ haben werden…

… CTS Eventim ist wieder eine der Aktien, nach denen wir ganz gezielt suchen (und die wir IMMER WIEDER finden):

Verkauft wird etwas, das JEDER täglich kaufen kann, das immer wieder nachgefragt wird, auch in Krisen-Zeiten. Die Preise des „Produkts“ sind „überschaubar“, so dass sich im Prinzip alle dieses Produkt „leisten können…“

Hat eine Aktie, die seit 2003 bereits über 7.000% gestiegen ist, denn überhaupt noch Kurs-Potenzial?

Immerhin agiert der Ticketvermarkter international und sollte schon deshalb in einer „höheren“ Liga als dem SDAX spielen.

“Always look on the bride side of life!”- mit der Aktie von CTS Eventim ist genau das „live“ möglich…“

Auszug aus „Aktientagebuch Spekulativ“.

 

 

 

 

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT