Constellation Brands: Meine Kursrakete auf Allzeithoch

0
1722

Wie findet man die weltweit besten Aktien?

Sicherlich gibt es bei der Aktien-Analyse viele Wege, die nach Rom führen.

Meiner besteht darin, dass ich mich jeden Samstag Punkt 10:30 Uhr an meinen PC setze, mein Börsenprogramm starte, die Kurse aktualisiere und im Anschluss weltweit nach trendstarken Aktien scanne bzw. mein Programm scannen lasse. Im Anschluss analysiere ich die Fundamentaldaten bei denjenigen Aktien, deren Chart meinen Kriterien entspricht (Chartmuster: Langfristig von links unten nach rechts oben).

Eine Aktie, die 2013 beständig auftauchte, war die von Constellation Brands. Leider habe ich die Aktien erst im Anfang September meinen Premium-Lesern und Leserinnen vorgestellt. Nichtsdestotrotz markiert die Aktie heute schon wieder ein neues Allzeithoch.

Was hatte ich u.a. im September zu Constellation Brand geschrieben und warum geht heute bei dieser Aktie die Post ab?

„NEU auf der Liste der spekulativeren/ zyklischen Trendaktien

Constellation Brands A (WKN: 871918, US- Kürzel STZ)

Mit Diageo habe ich bereits eine der „Schnaps- Aktien“ im Depot. Constellation Brands ist eine weitere aus dieser Branche. Das Unternehmen mit Sitz in Victor, New York, USA, ist einer der weltweit größten Hersteller sowie Vermarkter von Premium- Weinen, Bieren und anderen alkoholischen Getränken. Einige der rund 100 Marken des US- Unternehmens sind u.a. Arbor Mist, Black Box, Blackstone, Clos du Bois, Estancia, Franciscan Estate, Inniskillin, Kim Crawford, Mark West, Mount Veeder, Nobilo, Ravenswood, Rex Goliath, Robert Mondavi, Ruffino, SIMI, Toasted Head, Wild Horse, Corona Extra, Corona Light, Modelo Especial, Negra Modelo, Pacifico, Black Velvet Canadian Whisky and SVEDKA Vodka.

Diese werden in mehr als 100 Ländern verkauft. Bei den Weinen ist Constallation Brands- gemessen an der Menge- der Weltmarktführer, in den USA der führende Anbieter alkoholischer Getränke.

Die Aktie von Constellation Brands (oben die A-Aktie) hatte in den letzten Jahren eine lange Durststrecke zu überwinden und ist erst im letzten Jahr wieder richtig überzeugend durchgestartet.

Aus dem langfristigen Chartbild lässt sich ableiten, dass sich die aktuelle Trendphase- nach der letzten langen Korrekturphase von 2005- 2010- fortsetzen sollte. Trotzdem ist demnach langfristig immer wieder mit kräftigen Korrekturen zu rechnen. Ein weiteres Manko: Constellation zahlt keine Dividende. Auf der anderen Seite entwickeln sich „Laster- Aktien“ wie Altria, Philip Morris, Diageo bis hin zu Constellation Brands langfristig besser als die großen Indizes (Siehe obigen Chartvergleich.)…“

Heute präsentiert sich der Chart von Constellation Brands wie folgt:

constellationbrands01_08_14

Das Unternehmen hat sehr gute Zahlen präsentiert, die den Kurs auf ein neues Allzeithoch katapultiert haben.

constellationbrands_langfristvgl

Die Aktie von Constellation Brands hat den S&P 500 klar outperformt (ok, ab und zu hat die Aktie mehr geschwankt (was wohl auf den Alkohol in ihr zurückzuführen ist)?? Seit 1987 stehen gut 4.200% Kursgewinn, was durchaus akzeptabel ist und beweist, dass „Laster-Aktien“ langfristig besser als der Gesamtmarkt laufen können.

Nun bin ich gespannt, ob auch Diageo dem nacheifern kann und bessere Zahlen als zuletzt präsentieren wird? Die Veröffentlichung ist für den 30.01.

laut Firmen-Homepage geplant. Ich bin gespannt….

Fazit: Mit der Hilfe meines Premium Diensts werden auch Sie in Zukunft genau diese langfristig interessanten Outperformer finden. Ich werde mich also weiterhin samtags um 10:30 Uhr auf die Suche begeben…

P.S.: Dies ist wie immer keine Kaufempfehlung und schon gar keine, Alkohol zu trinken!

(Aber ein Gläschen in Ehren kann uns niemand verwehren…)

 

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT