China Mobile auf Jahreshoch: Dem Trend folgen oder antizyklisch investieren?

2
4205

Die Aktie von China Mobile gehört zu denjenigen Aktien der letzten Wochen, die sich am besten entwickelt haben. Sicherlich liegt das vor allem auch daran, dass sich die chinesischen Indizes zuletzt deutlich besser als DAX und Co präsentiert haben.

Auf die antizyklische Kaufchance für China Mobile hatte ich am 13. April in meinem Premium Dienst wie folgt hingewiesen:

„Aktien aus China sind derzeit nicht gefragt, da die Investoren eine neue Finanzkrise befürchten, diesmal in China.

Auf Grund der Tatsache, dass China eine eigene Währung besitzt und Entscheidungen auf Grund der Alleinherrschaft der Kommunistischen Partei quasi ohne jegliche langwierige Diskussionen schnell umgesetzt werden können, ist eine schwere Krise eher unwahrscheinlich, aber natürlich nicht auszuschließen.
Hinzu kommt, dass die Regierung die Binnen-Nachfrage ankurbeln möchte und China Mobile eine „Partnerschaft“ mit Apple eingegangen ist. Bislang hat China Mobile seinen 763 Millionen Nutzern noch keine iPhones angeboten. Das Werbe-Potenzial für potenziell neue Kunden für China Mobile ist auf alle Fälle gigantisch. Derzeit ist China Mobile mit einem Anteil von 66% aller chinesischen Nutzer der Marktführer im Reich der Mitte. Private Konkurrenz haben die Anbieter (noch?) nicht zu fürchten. China Mobile, China Telecom und China Unicom bilden quasi ein staatlich kontrolliertes Monopol (Oligopol)…

… Interessant ist auf alle Fälle die Dividendenrendite:
China Mobile: 4%, PetroChina: 4,6%. Hinzu kommt, dass auf chinesische Dividendenerträge keine Quellensteuer erhoben wird. Meine „antizyklische Gehirnhälfte“ gaukelt mir also beständig vor, dass diese „Kursschwäche der Chinesen“ eine gute langfristige Einstiegsgelegenheit darstellen könnte…

Nun, wie hat sich der Aktienkurs von China Mobile entwickelt? Hat mir meine „antizyklische Gehirnhälfte“ womöglich einen Bären aufgebunden?
Na ja, zunächst sollte der Kurs weiter fallen…
… Ich habe ernsthaft gezweifelt….  Ob „mein antizyklischer Tipp“ wohl ein Fehler gewesen sein könnt??

Doch dann sollte das passieren, was mir meine „antizyklische Gehirnhälfte“ vorgegaukelt hatte:

chinamobile09_02_14

Doch nun kam die Frage auf, ob es „sich jetzt noch lohnt, die Aktie zu kaufen; schließlich ist sie doch bereits sehr gut gelaufen…????“

Diese Überlegung, die sich sicherlich jeder stellt, sobald er vor der Entscheidung steht, eine Aktie zu kaufen- die „bereits sehr gut gelaufen ist“-hat uns unser Trendsystem abgenommen. Es war „so frei“ und hat die Aktie von China Mobile vor einigen Wochen als „Auswechselkandidat“ vorgeschlagen!

Warum ist der Aktienkurs von China Mobile- selbst in einem sehr negativen Marktumfeld- zuletzt so rasant gestiegen?

Der Mobilfunkgigant hat am 14.08. seine neusten Zahlen für das erste Halbjahr 2014 veröffentlicht.
Demnach ist der Gewinn von China Mobile allerdings sogar um 8,5% zurückgegangen und beträgt nunmehr „nur noch“ umgerechnet sieben Milliarden EUR. Verantwortlich hierfür ist der Ausbau des neuen 4G-Netzes gewesen. (4G steht für das modernste Netz in China, vergleichbar mit dem LTE-Netz in Deutschland, das u.a. von Smartphones zum schnellen Surfen im Internet genutzt werden kann.)

Damit betreibt China Mobile nun mit 410.000 4G-Basisstationen in 300 Städten das größte 4G-Netz der Welt.

Weiterhin hat das Unternehmen im ersten Halbjahr 2014 die Anzahl seiner Kunden um 6,8 Prozent auf 790 Millionen steigern können. Mit anderen Worten: China Mobile hat zehnmal mehr Kunden als Deutschland Einwohner! Hinzu kommt, dass die Kooperation mit Apple China Mobile noch mehr neue Kunden beschert hat als angenommen und weiterhin „liefern“ dürfte. Anscheinend stehen die Chinesen ganz besonders auf die neuen „bunten Smarties“ aus dem Hause Apple?! (Wer hätte das gedacht? Also ich ehrlich gesagt nicht!)

Dass die Aktie von China Mobile nun wieder steigt, dürfte also kaum verwundern- hier scheinen die Investoren vor allem nach vorn zu schauen und weniger zurück auf die aktuellen Quartalszahlen??

Was mich ehrlich gesagt wundert, ist der Fakt, dass die Aktie noch immer kein neues Allzeithoch markiert hat.
Doch vielleicht werden wir das nun recht bald erleben??

Fazit: Sowohl die antizyklische als auch die dem Trend folgende haben „im Fall der Aktie von China Mobile“ zum Erfolg geführt (zumindest bis heute). Es sieht ganz danach aus, als ob man mit beiden Strategien auf lange Sicht hohe Gewinne erzielen kann, wenn- ja wenn man….
sich bei seinen Investments auf die „weltweit besten der besten Aktien“ beschränkt.

Diese Auswahl ist und bleibt mein Kapital, mein stabiles Fundament, auf dem meine Strategien aufgebaut sind.

trendsystem09_02_14

Gerade erklimmt das gesamte Trend-System-Depot ein neues „Allzeithoch“!

Wenn man bedenkt, dass die Verunsicherung, z.B. durch die Ukraine-Krise den DAX immer wieder einbrechen lässt und die Stimmung seit einigen Wochen alles andere als euphorisch ist, dann könnte man dieses neue „Allzeithoch“ des Trend-System-Depots fast als einen Erfolg werten??!!

Ich denke, dass die konsequente Umsetzung der Trendfolge-Stragegie für diesen Erfolg genauso verantwortlich ist wie meine Auswahl der „weltweit besten Aktien“. Diese Auswahl beruht wiederum auf meinen in den „letzten 20 Jahren“ gesammelten Börsen-Erfahrungen.

Sie könnten von meinen Erfahrungen profitieren…

Werden Sie doch Premium-Leser(in)??!!

 

Angabe nach §34 WPHG: Aktuell halte ich weiterhin Aktien von China Mobile.

Dieser Tagebucheintrag dient wie immer lediglich der Information und Diskussion und darf nicht als Handlungsempfehlung oder Anlageberatung verstanden werden.

 

 

 

 

2 KOMMENTARE

  1. „… Interessant ist auf alle Fälle die Dividendenrendite:
    China Mobile: 4%, PetroChina: 4,6%. Hinzu kommt, dass auf chinesische Dividendenerträge keine Quellensteuer erhoben wird. “

    Dann warte mal Deine nächste Dividendenabrechnung ab, falls Du die Aktien kaufen solltest. Ganz besonders solltest Du dabei auf China Mobile bei der Quellensteuer achten.

    Ahoj

  2. Hallo, warum abwarten? Es ist wie ich schreibe, es ist bisher noch keine erhoben worden und es dürfte auch in Zukunft keine erhoben worden (Kann ich bestätigen, zumindest wurde mir bislang keine abgezogen??!!).
    Auch hier ist das nachzulesen: http://www.finanzen.net/nachricht/private-finanzen/Quellensteuer-Geld-zurueck-fuer-Auslandsanleger-2243135.
    Zitat: „In Großbritannien, Irland und China wird auf Dividendenerträge ausländischer Aktionäre erst gar keine Quellensteuer erhoben. Liegen die Aktien allerdings in einem Auslandsdepot, müssen Dividenden und Quellensteuern anhand der Bankbelege über die Einkommensteuererklärung nachträglich abgerechnet werden.“ (Quelle ebd.)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT