BG Group auf Allzeihoch!

0
920

Es ist ein wenig wie bei einem Marathon; nach und nach treffen alle Teilnehmer im Ziel ein, das da heißt: Allzeihöchstkurs!

Heute läuft die Aktie der BG Group über die Ziellinie.

Hier ein Auszug aus meinem Premium Dienst vom 15.02.2009 als ich die Aktie als „Langfristaktie der Woche“ vorgestellt hatte:

Gewinne in langfristigen Trends schlagen alle anderen Investmentansätze

Die Trendaktie der Woche

Bisher hat es nach heftigen Korrekturen wie wir sie nun seit einem Jahr erleben immer wieder Phasen gegeben, in denen ein Trendanleger sehr hohe Gewinne erzielen konnte. Dabei gibt es weltweit nur sehr wenige Trendaktien, die für ein mittel- bis langfristiges Trend-Investment in Frage kommen.

Eine Aktie, die immer wieder stabile Trendphasen ausbilden konnte, ist die heutige Trendaktie der Woche:

BG Group (WKN: 931283)

BG ist ein britischer Energie- und Erdgasversorger, der 1986 nach seiner Abspaltung vom ehemaligen britischen Gasmonopolisten British Gas gegründet wurde. Heute ist BG der drittgrößte Gasproduzent Großbritanniens. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette von der Exploration über den Transport bis hin zur Stromerzeugung ab und gilt als der am schnellsten wachsende Öl- und Gaskonzern in Europa.

BG exploriert und operiert außerhalb Großbritanniens u.a. in Bolivien, Brasilien, Kanada, Norwegen, Ägypten, Australien, Kasachstan, Indien, Tunesien, Trinidad und Tobago.

Dabei gelingt es den Briten immer wieder, neue Vorkommen zu entdecken wie 2007 vor der Küste Brasiliens.

Weiterhin werden immer wieder andere aussichtsreiche Unternehmen von BG übernommen.

Eine führende Position nimmt BG im Bereich Flüssiggas ein. Flüssiggas gilt als Wachstumsmarkt.

Am 5. Februar 2009 meldete das Unternehmen sehr gute Zahlen:

Die BG Group konnte ihren Gewinn  im vierten Quartal um 56 Prozent steigern, was auf höhere Preise für verflüssigtes Erdgas (LNG) zurückzuführen ist. Der Nettogewinn nach Abzug von Minderheitsanteilen nahm von 486 Mio. Britischen Pfund (GBP) im Vorjahr auf 756 Mio. GBP zu. Vor Einmaleffekten lag der Gewinn bei 695 Mio. GBP (+25 Prozent). Analysten waren im Vorfeld von einem Gewinn von 584 Mio. GBP ausgegangen. Der Umsatz kletterte von 2,33 Mrd. GBP auf 2,96 Mrd. GBP. Der operative Gewinn (ohne Joint Ventures) kletterte von 797 Mio. GBP auf 1,20 Mrd. GBP.

Nicht zuletzt wegen der hohen Wachstumsperspektiven wird BG selbst immer wieder als potenzieller Übernahmekandidat gehandelt.

Der Langfristchart signalisiert, dass BG eine reinrassige Trendaktie ist:“ (Premium Dienst vom 15.02.2009)

Zuletzt wurde BG immer wieder als potenzieller Übernahmekandidat genannt, angeblich habe Shell Interesse an BG (was jedoch sehr unwahrscheinlich ist). Wichtiger für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends dürfte die zukünftige Förderung neuer Offshore- Vorkommen vor der Küste Brasiliens sein. Aber auch weiter steigende Gaspreise wären ein Kurstreiber für die Aktie von BG.

Da der Ölpries heute auf neue Jahreshöchstkurse gestiegen ist, könnten in den kommenden Wochen auch andere Ölaktien kräftig zulegen. Meine Ölaktien-Favoriten habe ich der Beobachtungsliste im Rahmen des Premium Diensts beigefügt.

Warum sollte man Ölaktien kaufen?

Nun, aktuell wird an den Märkten die Inflationskarte gespielt. Ölaktien gelten als „Inflationsaktien“, da sie in einem inflationären Marktumfeld überdurchschnttlich stark steigen. Zudem sorgen die Konflikte in Tunesien und Ägypten für einen steigenden Ölpreis. Befürchtet wird u.a. die Schließung des Suez-Kanals oder der Öl-Pipelines in Ägypten. Das könnte den Ölpreis weiter treiben. Ich hatte mir im letzten Jahr zur „großen BP-Hysterie“ einige Ölwerte zugelegt und habe es nicht bereut, da die meisten Unternehmen in jedem Quartal eine ansehnliche Dividende zahlen un die Kurse der Öl-Aktien jetzt auch langsam aber sicher anspringen.

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT