1000% Gewinn mit Celgene?

0
1972

Celgene könnte die zweite Aktie in meiner über 20-jährigen Anlegerhistorie werden, die die Gewinnschwelle von 1.000% übersteigt?!

celgene12_08_14

Celgene erklimmt heute ein neues Allzeithoch und notiert seit ihrem Kauf nun ca. 750% im Gewinn.

Der Chart belegt sehr eindrucksvoll, dass eine Aktie, die zum Kaufzeitpunkt bereits mehrere tausend Prozent gestiegen war, trotzdem weiteres Kurspotenzial besitzen und einem einen Gewinn von 700% oder sogar noch mehr bescheren kann (natürlich nicht muss!).

(Umso erstaunlicher, dass sich immer noch genügend Anleger finden, die Aktien kaufen, die „ganz unten“ notieren und die ihrer Meinung nach deshalb „nur noch steigen können…“- Nun, das genaue Gegenteil ist oft der Fall…)

Was spricht für weiter steigende Kurse?
Das US-Biotechnologie-Unternehmen erforscht Krankheiten wie Krebs, betreibt Stammzellenforschung, entwickelt neue Medikamente für die Behandlung von Krebs, von Immunkrankheiten und ADHS. Wichtige Medikamente aus dem Hause von Celgene sind REVLIMID, THALOMID, ISTODAX, ABRAXANE und VIDAZA.
Der Aktienkurs befindet sich zweifelsohne in einer Übertreibungsphase. Fundamental wären jedoch noch höhere Kurse gerechtfertigt; so ist der Gewinn je Aktie im Schnitt der letzten fünf Jahre um 23,5% gewachsen, für 2015 wird ein Wachstum von 32% angepeilt. Das KGV errechnet sich für 2015 mit ca. 23. Bis zu einem KGV von ca. 32 wäre
demnach noch Luft nach oben… Sollten die Ziele übertroffen werden…

Robert Hugin, Celgene chairman & CEO, sprach heute über die Pipeline der Krebs-Medikamente:

http://finance.yahoo.com/video/celgene-ceo-cancer-drug-pipeline-173700170.html
(Angabe nach §34 WPHG: Die Aktie halte ich immer noch, habe jedoch bereits auch schon Teilverkäufe vorgenommen. Hätte ich das nicht getan…)

KEINE KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT